Zurück zur Hauptseite ...

INDEX


Allgemeines

Limousine

Touring

Aktive Sicherheit

Passive Sicherheit

CRASH Test und Sicherheit

Deformationszonen

Schallisolierung

Abmessungen

LINKS

Die Karosserie des E34

Wir wollen uns hier mit der Karosserie beschäftigen ... im speziellen die Entwicklung, Fertigung sowie die Sicherheitselemente der E34 Modellbaureihe ... dazu die Innen- und Aussenausstattung ... technischen Daten und die Abmessungen der gebauten Karosserie-Varianten ... eine kleines, technisches Lexikon soll das Ganze abrunden ...

Die E34 Modellreihe wurde in 2 Varianten gebaut ... die Variante der 4-türigen LIMOUSINE ... die Variante des 5-türigen TOURING ... beide Varianten sowohl als BENZIN- und DIESEL-Modelle auch erhältlich ... auch gab es eine Allrad-Version der Modellreihe ... das IX-Modell, erhältllich jedoch nur in der Limousinen-Version ... nicht unerwähnt allerdings, daß es den Allrad-BMW als Einzelstück von der M Motorsport GmbH in Form eines 530iX gab ... in der Sportversion M5 gab es auch in der Version des Tourings ... eine Neuheit die nach der E34 Modellreihe nicht fortgesetzt wurde ... also eine einmalige Geschichte zu dieser Zeit ...

Gebaut wurde die Limousine seit dem Erscheinen der Modellreihe, also 1988 ... der Touring hatte ab September 1991 seine Premiere ... einen zusätzlichen Sonderfall stellte die TOURING-Version auch noch dar, so wurde in den nächsten Modellreihen immer ein Jahr länger gebaut als die LIMOUSINE ... doch dazu später ... somit endete die E34 Modellserie 1995 für die Limousine ... 1996 für den Touring ...

Wie immer bin ich bemüht das so sorgfältig wie möglich anzuführen und bediene mich auch desweiteren der nachangeführten Quellen und möchte mich mit einem netten "Dankeschön" für deren Unterstützung bedanken ... die da wären:

BMW AG Online Pressematerial, BMW Motorsport GmbH, M GmbH, BMW Group, BMW 5er Technik und Typen Hans J. Schneider, BMW Forum www.e34.de und deren User, meinen dankenswerten Freunden und an mich wegen der vielen Mühe und Arbeit ...



ALLGEMEINES

Die E34 Modellbaureihe wurde in dem Zeitraum 1988 bis 1996 gebaut ... diese beinhaltete die beiden nachangefühfrt beschrieben Krosserie Varianten der Limousine und der Kombi Version, der TOURING ... in der BMW 5er Modellreihe etwas Besonderes ... der BMW Vorstand bzw deren Entwicklung wehrten sich lange davor, hier eine Kombiversion der Baureihe aufzulegen ... man dachte eigentlich daran, daß die BMW Kundschaft einfach so etwas nicht annehemen würde ... weit gefehlt und völlig falsch gedacht ... denn mittlerweile bauten die anderen deutschen Automobil-Hersteller bereits diese Karosserievarianten und verkauften sich überraschenderweise auch sehr gut ... hier bildete sich ein neuer Trend ... hin zum Nobel-Kombi ...

Also blieb auch BMW hier nichts anderes übrig als umzudenken ... und wie könnte es anders sein, es gelang einem nicht nur ein genialer Streich sondern es wurde auch daraus eine BMW-typische Erfolgsgeschichte ... der TOURING war geboren ... ein durch und durch "nobel ausgestatteter" Lifestyle-Kombi ... der darauffolgende Erfolg war so groß, daß es teiwleise zu Lieferengpässen kam ... ebenfalls einzigartig in der BMW Philosophie ... nach dem Erscheinen der M5 Sportlimousine, wurde auch eine Touring-Version gebaut ... wirklich ein Erfolg durch und durch ... bei Erscheinen der 540i-Limousine gab es ebenfalls eine Touring-Version ... allerdings in geringeren Stückzahlen ...

Es gab auch zahlreiche Überlegungen, die E34 Serie auch als COUPE und/oder als CABRIO zu fertigen ... allerdings gingen diese Vorstellungen so nie in Serie ... lediglich die M Motorsport GmbH baute als deren Sonderanfertigung ein M5 Cabrio ... auch gibt es desweiteren einige Cabrio-Umbauten ... die aber nur als Einzelanfertigungen anzusehen sind ...


Entwicklung / Produktion
In die Entwicklungen floßen einige Neuerungen technischer Natur sowie zahlreiche Änderungen insgesamt gegenüber dem Vorgangermodell des E28 ein ... unzählige Programme an Prüfständen, Windkanalmessungen und Testfahrten mit unterschiedlich Tests von umweltbedingten Faktoren hinsichtlich der Karosserie, der Motoren sowie Innen- und Aussenausstattungen komplementierten diese erfolgreiche Bauserie des E34 Modells ... in den TECHINK Abschnitte dieser Homepage findet man die jeweiligen Informationen zu den elektronischen Assistenzsysteme, den neuen 4-Ventil-Motoren und den vielen anderen Neuerungen die diesen Erfolg auch ausmachten ... 120 Prototypen und ca. 500 Vorserienfahrzeuge wurden für diesen Prozess benötigt ... die Entwicklung begann bereits 1983 ... der erste Prototyp wurde 1985 gebaut ... die Fertigungsmaschinen nahmen ab 1987 den Betrieb auf ... die Markteinführung erfolgte 1988 ... der letzte E34 lief 1996 vom Band ...

Gebaut wurde beide Karosserien im BMW Werk in "Dingolfing" ... hierfür mußten 1987 ca. 2,1 Milliarden DM investiert werden ... hier wurden die Teile auch zentral gefertigt ... die Motoren kamen aus München und aus dem "österreichischen Werk in Steyr" ... Kunststoffteile, Gelenkwelle und Fußhebelwerke kamen aus dem Werk "Landshut" ...


Neue Arbeitsprozesse und Technologien



In dem Werk "Dingolfing" wurde bereits ab 1986 auf Hochtouren für das kommende 5er Modell dem E34 gearbeitet ... neue Technologien waren hierfür unumgänglich ... alleine für den Karosserie-Rohbau wurden 300 flexible Schweissroboter eingesetzt ... durch die benötigten Umbauten und Ressourcen, wurde die Montage und Lackierung der Fahrzeuge in das Werk "Regensburg" ausgelagert ... moderne (neue) Schwenkgehänge für die Montage, Komplementierung der Karosserie wurden eingesetzt ... die Blechfertigung stütze sich auf Klebe- und Lichtbogen-Schweißtechnik ... spezielle Sensorikstationen vermeßten die Rohkarosserie und mittels (gespeicherter) Rechnerdaten wurden den Fließband-Robotern die nächsten Fertigungschritte übermittelt ... sogenannte Füge-Roboter waren für die Seitenwände, Türen und Klappen zuständig ...

Neue Lasersysteme für Meß- und Steuerungsaufgaben wurden eingesetzt ... damit konnte eine Paßgenauigkeit von +/- 0,1 mm erreicht werden ... einer der Dinge die den Erfolg der E34 Modellreihe begründete ... die damit erforderliche Kapzität und Steuerungstechnik die eingesetzt wurde, benötigte ebenfalls ein komplett neues vernetzten aller Informationssystem und dem damit in Verbindung stehende physischen Ressourcen ... zahlreiche Umbauten respektive Modernisierungen waren notwendig ... dadurch stieg die Kapazität an Technik wie an dem Menschen selbst ... so erreichte die Fertigungsqualität an dieser Bauserie ein bis dahin nicht bekannte Größe ...

Der bis dahin für den Menschen aufgewandte Prozess des "mitlaufens" der Karosse bei der Fertigung/Montage konnte erspart bleiben ... nun konnte man in Ruhe an einem drehbaren Schwenkgestell diese Arbeit verrichten ... regelmäßig wurden die Arbeitsbedingungen erfasst und verbessert ... so erreicht man ein effizientes Arbeiten und schlußendlich auch eine kostennutzen-vertretbare Stückzahl in dem Fertigungsprozess ... in Sachen Recycling war BMW in dieser Zeit schon ein "Herzeigebetrieb" und dies konnte nun aufgrund der Przessoptimierung noch zusätzlich verbessert werden ...


Facelift
An der Karosserie - der Rohkarosserie selbst ist mir kein Facelift in dem Sinne bekannt ... aber Blechseitig änderten sich die Türen ab 9.1991 ... der Aufprallschutz kam ebenfalls ja hinzu ... die Motorhaubenversion von "schmal" nach "breit" kam einerseits mit der Einführung der Achtzylinder-Modelle 540i ... anderseits wurde ab 1994 alle Modelle mit der breiten Motorhaube ausgestattet ... damit einhergehend war auch eine Änderung das Nierenbleches von schmal nach breit ... die Scheinwerfergitter aus Kunststoff respektive deren "Lamellenbreite" wurde ebenfalls an das breitere Nierenblech angepasst (Lamellen nun schmäler) ... optisch an der Karosserie änderten sich ab 9.1992 auch die Außenspiegeln (das freute auch wieder den Specht unheimlich) ... aber wie gesagt, im näheren Sinn hat das ja mit der Rohkarosserie so nichts gemein ... der Allgemein-Optik wegen sei es hier aber erwähnt ...

Zum Seitenanfang ...



LIMOUSINE



Oft erwähnt aber immer gerne angeführt ... diese "zeitlos" klassische Karosserieform wirkt auch Heute noch nicht alt ... obwohl sie es auch ist, der E34 ist aber nach wie vor einer der wirklich gelungensten Formen der BMW 5er Geschichte ... aus heutiger Sicht technisch überschaubar ... auch noch nicht so komplex das man in freien Werkstatätten sich nicht zu helfen wüßte ... eine rundherum gelungene Schönheit ... OKeeee weg von den blumigen Schwärmereien ... im Prinzip ist sie EINE ...

4-türig, extrem steife Ganzstahlkarosserie mit der Bodengruppe verschweißt ... allseits formsteife Sicherheitszelle ... gesteuert deformierbare Knautschzonen ... Verformungselemente vorn ... rundum angeordnete Verstärkungen ... in steife Trägerstruktur eingebetteter Tank ... Inhalt 80 Liter ... Hohlraumkonservierung ... Unterbodenschutz ... Radhäuser vorn mit Kunststoffeinsätzen ... 6 Jahre Garantie gegen Durchrostung bei durchgeführter Jahreskontrolle ...

Mit Einführung dieser 5er-E34-Reihe bot man nun durchgehenden 6-Zylinder-Komfort ... alle Triebwerke - Diesel wie Benziner - boten nun elektronisch gesteuerte Einspritzanlagen ...

Zum Seitenanfang ...



TOURING



Selbiges für den TOURING ... allerdings gefällt er mir etwas besser ... die Heckleuchten wirken etwas frischer ... durch den verlängerten Dachaufbau wirkt er gefälliger und noch ein Stück zeitloser als die Limo ... das Doppel-Schiebe-Hub-Dach ist so und so der genialste Entwurf von BMW in Richtung Sonderausstattung ... Ne, Ne, der Touring war und ist der Schönste E34 ... in 540i bzw M5 Variante dann der Overkill für E34-Träumer ... im Prinzip ist er EINE ...

5-türig, extrem steife Ganzstahlkarosserie mit der Bodengruppe verschweißt ... allseits formsteife Sicherheitszelle ... gesteuert deformierbare Knautschzonen ... Verformungselemente vorn ... integrierter Dachträger ... rundum angeordnete Verstärkungen ... in steife Trägerstruktur eingebetteter Tank ... Inhalt 80 Liter ... Hohlraumkonservierung ... Unterbodenschutz ... Radhäuser vorn mit Kunststoffeinsätzen ... 6 Jahre Garantie gegen Durchrostung bei durchgeführter Jahreskontrolle ...

Vorgeschichte zur Markteinführung des TOURING`s

Auch ein Allrad getriebener 5er war 1988 noch kein Thema ... Aussagen wie "Es gibt weite Strecken auf dieser Erde, wo ein Allradantrieb überhaupt nicht zu verkaufen ist" musste schon drei Jahre später revidiert werden ... mit 1991 ging dann doch ein ALLRAD BMW an den Start ... ähnlich falsch in der Ansicht, vertrat man auch die Frage hinsichtlich einer Kombiversion des BMW 5ers ... hatte man doch (damals) noch den Hintergedanken und die absurde Vorstellung im Hinterkopf, daß man den Oberklasse 5er nun als "Lastesel" mißbrauchen würde ... vorsichtig ausgedrückt, man wollte es erst von dem Verkaufserfolg des 3er Tourings abwarten ... der bis dahin eingetroffenene Verkaufserfolg des 3er-Touring lies die netten Herren bei BMW aber dann doch umdenken und mit wirklich stolzem Pressetext und Präsentation wurde der E34 TOURING dann 1991 vorgestellt ... das dieser dann ein Bombenerfolg wurde ist ja hinlänglich bekannt ...

Selbst für österreichische Verhältnisse waren die Absatzzahlen enorm und noch Heute 2013 sieht man mehr Tourings als Limousinen ... erwatungsgemäß in der Diesel-Motorisierung ... als 525tds ...

Zum Seitenanfang ...



Aktive Sicherheit

Wie ABS, ASC+T, Niveuregulierung, Servotronic sowie der Rest der "elektronischen Helferlein" kann man in dem Abschnit meiner Homepage "FAHRWERK" entnehmen ... hier der Link dazu ... ELEKTRONISCHE HELFERLEIN

Zum Seitenanfang ...





Passive Sicherheit

Fahrer- und Beifahrersitz war höhenverstellbar ... die Sicherheitsgurte ebenfalls höhenverstellbar - Verstellung an den B-Säulen ... die Gurtschlösser saßen an den Sitzen selbst ... die Fondsitze waren mit ergonomischen Gurtsystemen ausgestattet - die Gurtschlößer waren versenkt und seitlich angebracht ... im Fahrgastinnenraum waren alle Blechprofile und Kanten abgepolstert ... die Türverkleidung zusätzlich als Energieabsorber verbaut ... Ellipsoid-technik bei Scheinwerfern und Nebelscheinwerfern trug ebenfalls dazu bei ...

Auch das Scheibenwischfeld erfuhr hier eine passive Neuerung ... der Wischbereich wuchs von 65 % des Vorgängers nun auf 84 % ... eine adaptive Scheibenwischer-Verstellung (geschwindigkeitsgeregelte, 5-stufige Anpreßdruckregelung) verbesserte dies noch weiters ... ohne dieses Sonderausstattung wurde zumindest an allen Modellen eine fix befestigtes Windleitprofil am fahrerseitigen Wischerarm verbaut ...

Zum Seitenanfang ...





CRASH Test & Sicherheit



In punkto CRASH-Sicherheit war der E34 seiner Zeit weit voraus und galt damals als der "sicherste" Wagen in seiner Klasse ... hier wurden auch neue Maßstäbe gesetzt ... hier hatte man bereits der Entwicklung auf hohe statische und dynamische Biege- und Torisionsfestigkeit der Rohkarosserie geachtet ... weiters an Montagefreundlichkeit und passive Sicherheit an den Anbeuteilen (Türen, hauben, Stoßfänger) ... erhebliche Reduzierung an der Reparaturfreundlichkeit und Minimierung von Reparaturkosten ... gegenüber dem Vorgänger E28 konnten folgende Steifigkeitsraten erhöht werden:

Statische Steifigkeit


Dynamische Steifigkeit

Weiters wurde für die Karosseriesteifigkeit große und kraftflußoptimierte Trägerstrukturen verwendet ... platzoptimierte und steif ausgeführte Knotenpunkte an der Rohkarosserie angebracht ... weiters die Front- und Heckscheibe bündig in die Karosserie verklebt ... all diese Dinge wurden schon in den 1980er Jahre von BMW elektronisch via CAD Programmen und Rechnern entwickelt und umgesetzt ... so konnte wesentlich Gewicht gespart werden und die Sicherheit erhielt damit einen hohen Zugewinn ... im Vergleich zu dem Vorgänger E28 wurden mit diesem Zugewinn lediglich ein Gewichtszuwachs von 5 Prozent der Gesamtmasse erkauft ... nicht schlecht sagt der Specht ;-) ...

Die Sicherheitsnormen wurden bei weitem übertroffen ... sensationell für damals auch der Umstand, daß die Formstabilität der Fahrgastzelle bei einem Barrieren-Aufprall mit ca. 56 km/h weitgehendst formstabil blieb ... ein Verbundsystem der Elemente gewährleisteten dies ... wie gesagt, seiner Zeit weit voraus ... und der Specht freut sich ...

Zum Seitenanfang ...





Deformationselemente (Zonen)



Auf dem Bild erkennt man recht gut die 4 Deformationszonen ... ROT die Stoßfänger ... BLAU der Deformationsbereich ... wo die Aufprallenergie aufgenommen und absorbiert werden soll ... GRÜN die Fahrgastzelle ... die es zu schützen gilt ... GELB stellt die verstärkten Bereiche dar ... Träger vo + hi, Seitenaufprallschutz usw.) ... welche der Aufprallenergie soweit wie möglich standzuhalten haben ...

Besonderes Augenmerk wurde nun auch in dieser Baureihe auf die Sicherheit gelegt ... ein Zusammenspiel aus den Stoßfängern ... Pralldämpfer ... Prallbox ... auch hinsichtlich des US Marktes und deren Sicherheitsnormen wurde hierfür einiges grundlegend verändert ...

Die Fahrgastzelle blieb bis ca. 55 km/h weitgehend formstabil ... mittels der Pralldämpfer an der vorderen Stoßfänger konnten Beschädigungen bis ca. 4 km/h verhinert werden ... bis ca. 14 km/h blieb der Vorbau bis auf kleine, leichte Schäden weitgehend erhalten ... an dem hinteren Stoßfänger konnte ebenfalls Schäden bei kleinen Geschwindigkeiten sehr gering gehalten werden ... ein hier ausgeklügeltes, per Computer definiertes Schadensmodell, konnte auch hier hohen sicherheitsrelevanten Stellenwert gewährleisten ... die Reserve-Radmulde sowie die Möglichkeit zur Energieaufnahme durch das Reserverad wurde mitberechnet und stellt hier zusätzlichen Schutz für die Insassen dar ... der Tank war aus Kunststoff, allerdings saß dieser immer noch im ungünstigen Aufprallbereich ... VOR der Hinterachse ...

Der Schutz von Passanten bzw Fußgängern ist extra in Betracht gezogen worden ... dafür wurden sämtliche Front- und Motorhaubenkonturen abgerundet ... die Scheibenwischer wurden teilweise versenkt verbaut ...

Ab September 1992 erhielten alle BMW Modelle auch einen Seitenaufprallschutz in den Türen ... sogenannte "Querverstrebungen" im unteren Drittelbereich der Bauhöhe ... auf der färbigen Explosionszeichnung erkennt man diese ...

Zum Seitenanfang ...





Schallisolierung (Dämmung)



Akkustischer Komfort ist in der Oberklasse natürlich nicht unbedeutend und wurde hier von BMW bei dem E34 wirklich aufwendig und konsequent umgesetzt ... somit sollte der Innenraumgeräuschpegel auch soweit wie möglich minimiert werden ...

Auch die damlige Norm des Außengeräusches mit einem Pegelwert von ca. 75 dB(A) wurde penibelst eingehalten ... selbst am Stand wenn der Motor warm und rund läuft, säuselt der Reihensechszylinders meines 525i zart dahin ... im Winter auf einer Schneedecke beim morgendlichen Schnee abkehren nicht unwesentlich für das Umfeld ...

Die Motorhauben aller Modelle (au dem armen 520i wurde hier aber vergessen !!!) hatten eine aufwendige Formmatte erhalten ... der Geräuschdämmwert wurde hier mit zustzliche 30 % damit erfüllt ... die Diesel-Modelle erhielten eine eigene Motorkapselung ... Ansaug- und Auspuffgeräusche wurden ebenfalls durch den Einsatz von großvolumigen Schalldämpfern minimiert ... die Scheiben wurden bündig in die Karosserie eingebunden ... die seitlichen Fensterscheiben wurden mit einem eigenen Gummilippen-Preßsystem wirkungsvoll beim Schließen angelegt ... die Türdichtungen waren ein eigenes drei-schichtiges System ... somit wurde in Summe ein ausgezeichnetes Ausschallten von Windgeräuschen und Vibrationen erreicht ...

Nicht unerwähnt in dem Zusammenhang möchte ich auf eine Besonderheit beim Türeneinbau hinweisen ... diese wurden bei der Fertigung mittles Laservermessung und Berührungssonden per Computersteuerung so eingepaßt, daß eine höchstmöglichste Genauigkeit erreicht werden konnte ... diese Paßgenauigkeit eleminierte die bis dahin erforderliche Nachjustierung beim Türeneinbau überflüßig ... die heutigen Spaltmaße konnte aber auch damals damit nicht erreicht werden ... aber insgesamt gesehen doch ein Fortschritt ... das Fahrzeuginnengeräusch war trotzallem auf klienem Niveau und die angestrebten Werte konnten damit auch erreicht werden ...

Weiters waren alle A- und B-Säulen ausgeschäumt ... der Bodenteppich formschlüssig mit einer Schallisolierung versehen ... das Dach mit einer selbsttragendem Formhimmel ausgestattet ... weitere Einzellösungen trugen auch zur Minimierung von Geräuschen an den Fahrwerkselementen bei ... Lagerung von Federn und Dämpfern an der Vorderachse waren getrennt ... das Hinterachsgetriebe (Differential) war ab dem 525i-Modell aufwärts gesondert gelagert ...

Insgesamt wurden an dem E34 in etwa 50 kg Dämmmaterial verbaut ...

Und glaubt mir, als ich damals meinen E34 kaufte, war ich doch schon einiges gewohnt, doch wenn einmal die Türen ins Schloß fallen herrscht hier wirklich eine ruhige Atmosphäre ... selbst nach 20 Jahren kann ich hier keine lästigen Geräusche wie knarrzen oder ähnliches feststellen ... lediglich der Leder-Beifahrersitz neigt bei schwereren Menschleins zu einem ledertypischen Knarren ... den Specht störts, mich nicht ... das wars aber schon ...

Zum Seitenanfang ...





Abmessungen



Hier sollen die Bilderchen ein kurzen Überblick über die INNEN- und AUSSEN Maße der Karosserie vermitteln ... in Klammer stehen die Werte für den Allrad (IX) ...

Zum Seitenanfang ...



LINKS

Hier will ich einmal etwas in meiner LINK Sammlung graben und euch Querverweise zu Hilfestellungen anbieten ... interessant und sollte man einmal auch dort reinschauen ... technisch informativ und auch wirklich hilfreich bei der Fehlerfindung ... vieles ist sehr gut beschrieben und der Erfahrungsschatz ist nicht unerheblich ... hilft einem sicherlich bei vielen Dingen wo man nicht weiss, wo man ansetzen sollte ... ich denke einmal das diese Seite schon mal von der Beschreibugung her gut gelungen ist, aber auch Ich bin nicht unfehlbar ...

Also die Threads "schmöckern" und noch zusätzlich schlauer werden ... wenn Fragen oder dergleichen, in meinen Threads einen "Post" absetzen oder meine Kontaktadresse verwenden ... das immer wieder zusammenfließende Wissen soll ja allen zu gute kommen ... ;-))) ...



Schaltpläne E34
Hier findet man auch die erforderlichen Schaltpläne ... downloaden kann man sich diese je Baujahr dort ebenfalls ...

Das E34 Forum
Der Link zum E34 BMW Forum ...

Meine ANLEITUNGEN zu diversen REPs und NACHRÜSTUNGEN
Der Link zu meinen Anleitungen ... vielleicht findet man ja noch etwas nützliches ...



So ich hoffe da mal nichts vergessen zu haben ... wie schon so oft auf meinen anderen HP Seiten angemerkt, Wünsche, Anregungen, Beschwerden oder dergleichen ... einfach den nachfolgenden Email Link verwenden ... somit wünsche ich Euch viel Spass mit der Seite ...

Nette Grüße ... Andreas






Oder eine Email an ... MyHomepage@ah525i24ve34.at

Hinsichtlich der Urheberrechte, Bitte ich Euch bei Weiterverwendung, Veröffentlichung von Bildern, Texte oder dergleichen, zumindest einen Quellenhinweis auf meine Homepage oder Nick des E34-Forums zu geben. Account im E34 Forum: [ah525i24ve34] Danke.

Die Homepage wurde mit folgenden Browser Versionen getestet:
>>> Microsoft InternetExplorer 9 ... Version: 9.0.8112.16421 ... Updateversion: 9.0.4 mit KB2618444 ...
>>> Mozilla FIREFOX Version: 19.0 vom 20130301 ... <<<

© 2012 Diese Homepage wurde erstellt von | AH525i24VE34 | 2013 04 07 - 05:15 | Version 1.0 | *** PROD ***