Zurück zur ***MODELL*** Hauptseite ...

INDEX


Allgemeines
Ausstattung
Technik Detail
Technische Daten
518g Benzin/Erdgas
M Gmbh - 530 iX Enduro
LINKS

Der E34 TOURING

Diese Seite ist im Besonderen meinem "lieben Freund" Malediven-Blau-Stefan ... Stefan4849 ... gewidmet

Eine Flut neuer Modelle präsentierte BMW auf der IAA im September 1991 ... zu den technischen und optischen Highlights gehörte sicher die "Kombi Version" ... der TOURING des E34 Modelles ...

Noch vor dem Erscheinen der E34 5er`s hatte es Überlegungen gegeben, auch eine Kombiversion - also der TOURING im BMW Jargon - auf den Markt "los zu lassen" ... so Recht traute man der Sache aber BMW Intern doch nicht ... zu groß war deren Angst, die Edel Limousine Zweck zu entfremden ... gemeint war das "schlichte" Handwerkszeug" ... doch frage ich mich bei den damaligen Preise WER oder WIE an das dachte ... Nun gut ... der Punkt war jedoch der, daß das Mercedes T-Modell doch recht marktbesitzergreifend war und man die Absatzzahlen seines Konkurenten schwer überschätzte ...

Die Baureihe W124 war überaus erfolgreich und die Umsätze die damit eingefahren wurden, waren enorm ... der beginnende Boom eines Edel-Kombis zeichnete sich ab ... Heute (2013) sagt man Lifestyle-Kombi dazu ...

Damit wünsche ich meinen TOURING-Freunden ... Stefan4849 ... Gerhard_iX_Touring ... Philipp182 ... Proto ... eine allzeit gute und knitterfreie Fahrt und habt viel Spass mit dieser HP-Seite und damit Stoff für viele Fachsimpeleien mit euren Freunden und E34-Kumpeln ...


Allgemeines









Also entschloß sich BMW hier etwas zu unternehmen und legte auf der IAA im September 1991 die Karten auf den Tisch ... der E34 Touring kam und ging auch in Serie ... welch genialer Wurf und Einfall ... DANKE ...

Dieser war zunächst als 520i ... 525i ... 525tds ... und mit einer kleinen Verspätung dann auch als 525 iX Allrad erhältlich ... die M5 Version war bereits zu diesem Zeitpunkt bei der M Motorsport GmbH in Plannung und erschien gemeinsam mit dem 518i im Jahr darauf - also 1992 ... ebenso die V8 Modelle ... 530i und 540i ... gemessen an der noblen Innenausstattung und der gewohnt sportlichen Motorisierung, war der Edelkombi geboren ... mit dem M5 dann das Übermaß ...

Die Leistungsspanne 1991 reichte zunächst von 143 bis 192 PS (520i bis 525i/tds) mit den 2-Ventil-M20 bis zu den 4-Ventil-M50 Motoren ... die Seiten- und Dachpartien waren neu gezeichnet worden ... was dem Touring auch seine elegante Linie bescherte ... die Heckklappe war zweigeteilt ... der multivariable Laderaum - auch hier gab es wie schon bei der Limousine eine getrennt umlegbare Fond-Sitzbank - diese konnte je nach Stellung ein Volumen von 460 bis 1450 Liter zur Verfügung stellen ...

Die Designer hatte wir wirklich ganze Arbeit geleistet ... die Gürtellinie, Dach- und Heckpartie ergaben in Summe eine dynamisch-fließende Linienführung die den meisten ästhetischen Ansprüchen auch genügen sollten ... und selbst Heute (2013) nach mehr als 20 Jahren, wirkt der Touring zumindest einmal von seinem Aufbau her noch absolut zeitgemäß ohne wirklich "deplaciert" zu wirken ... Nein, der Wurf war wirklich genial und die Designer waren hier seinerzeit doch ihrer Zeit voraus ... ohne hier es übertreiben zu wollen ...

Während die Limousinen der E34 Baureihe im Spetember 1995 von dem E39 Nachfolger abgelöst wurden ... verkaufte BMW die E34-Touring-Modelle noch bis Ende 1996 unverändert weiter ... alle Modelle vom 518i bis zum M5 zusammengenommen wurden 124.600 Tourig Exemplare hergestellt ... der E39 Touring wurde im September 1996 vorgestellt und kam im März 1997 auf den Markt ... einen M5 gab es leider davon nicht mehr ... der Specht ist ebenfalls ganz erledigt ... der hätte auch gerne einen ... vorwegs in OXFORD-GRÜN und EXECUTIVE ... mit Champagner Leder und Vollausstattung ...

Zum Seitenanfang ...





Die Ausstattung









Zu der noblen Innenausstattung gehörten:


Das Novum allerdings war (und ist) - und da werde selbst ich als Limousinen-Liebhaber immer feucht in den Augen - diese "extra" zu öffnende Glasscheibe welche mit ihren "stelzenlangen" Gasdruckstoßdämpfer voll geil anzusehen ist ... diese Dämpfer sind in dem Dachverlauf integriert und man wünscht sich dann spätestens bei dem Wechsel derer sich nichts Gutes ... aber was solls ... so kann man dann gemütlich ein paar kleine Dinge schnell verstauen ohne die große Klappe auch öffnen zu müssen ... die Lösung mit den Scheibenwischer und der bei der "Spritzfunktion" erst ausfahrenden Spritzdüsen, hat den coolen Vorführeffekt ... die ganze Heckklappe, eigentlich der ganze Touring ... ist ein stimmiges Gesamtes ... typisch BMW ...

Zu der Aufwertung kamen ab dem 2.Quartal 1994 noch die EXECUTIVE Modelle hinzu ... diese besaßen folgende Sonderausstattungen ab Werk:



Das allerdings herrlichste Extra des Tourings ... das Doppel-Hebe-Schiebe-Dach (DSHD) ... eine perfekt ausgeklügelte Mechanik ermöglichte eine Vielzahl von Schließ- ... Öffnungs- ... und Kippvariationen ... vier verschiedene "Lüftungspositionen waren einstellbar ... "Lüften" ... "DSHD vorne offen" ... "DSHD hinten offen" ... "DSHD vorne und hinten offen" ... alle Positionen konnten automatisch auf Knopfdruck angefahren werden ...

Daraus ergaben sich verschieden große, offene Dachausschnitte ... für hintere Passagiere einmalig, da diese sich nun den selben Schiebedachkomfort erschließen konnten, wie die vorderen Insassen ... ein spezieller Windabweiser mit "Akustikkerben" verhinderte ein Wummern im hinteren Teil des Innenraums wenn auch vorne geöffnet war ... die damit einhergehende Änderung der Auspuffanlage, verbesserte den Geräuschpegel weiters um ca. 4 dB(A) ...

Mit der "Komfortschließung" konnte dann auch beim versperren des Fahrzeuges dieses automatisch geschlossen werden ... selbiges für die Außenfenster und Zentralverriegelung ... galt ebenfalls für die Limousine ...

Zum Seitenanfang ...





Die Technik im Detail



Die E34 Touring Modelle - Der E34 mit erhöhtem Nutzwert

Um den Karosseriebereich ab Dach und der B-Säulen Position, wurde alles neu entwickelt ... Fensterkanten, Heck, Gürtellinie alles war neu ... und hierfür mußten auch neue Preßwerkzeuge hergestellt werden ... schlußendlich ist in Verbindung mit dem herrlichen Fahrwerk und den sportlichen Sechszylindern, ein zeitlos schönes Fahrzeug geworden ... die Limousine hatte ja hier schon den Weg vorgegeben, aber der Touring setzte hier den krönenden Abschluß ... leicht daran erkennbar, daß auch (als einzige und letzte 5er Touring Version) ein Jahr darauf die M5 Version aufgelegt wurde ... in den sicherheitsrelevanten Aspekten entsprach der Touring in gleichem Maße dem der Limousine ...

Der Verkaufserfolg des Touring war so groß, daß es mittelfristig zu Lieferengpäßen und somit zu Wartezeiten bei der Fertigung / der Auslieferung kam ... luxuriös ausgestattet war der Touring eine willkommene Abwechslung zur Limousine ... natürlich erhielt dieser so wie die Limousine ab 1992 die Vierventil-Motoren (M50) der Reihensechszylinder 520i und 525i ...

Die Rohkarosserie - respektive der Vorbau - war bis zu ersten Dachhälfte mit der Limousine ident ... also Motorhaube, Seitenwände (Kotflügeln) und die Front des 5ers ... der Radstand sowie der hintere Überhang waren ebenfalls gleich ... oberhalb der Gürtellinie (die Sicken auf Höhe der Türgriffe) mußten ab da an dem Touring auch angepaßt werden ... die hinteren Türen waren ebenfalls aufgrund der Dachverlängerung und Konstruktion geändert ... die Dachsäulen über den Hinterrädern verlief ebenfalls steiler als bei der Limousine ...

Den Abschluß bildete die "große und breite" Heckklappe, die vom Dach anschlagend bis zu den Stoßfängern reichte ... an der Oberseite war ein "schnuckeliger" Dachspoiler angebracht ... welcher die noch "schnuckligere" 3.Bremsleuchte beherbigte ...

Bei der Entwicklung gehörte ebenso die Berücksichtung zu:


Die Geräuschdämmung und die damit einhergehenden Maßnahmen wurden auch wirklich ernst genommen, da der Innenraum eines Kombis einen perfekten Resonanzboden abgibt ... so wurden all diese Maßnahmen perfekt ausgeführt und war einer der Dinge die den Erfolg ausmachten ... man reist in dem Touring um nichts schlechter als in der Limousine ... selbst nach einem Alter von mehr als 20 Jahren kann ich das von dem Touring meines Freundes her nur bestätigen ... und das ist immerhin ein 525td (Diesel) - selbst hier merkt man in dem Innenraum diesen nur aus "der Ferne" ...

Der 525 iX von meinem lieben Freund Gerhard steht dem aber auch hier in nichts nach ... den M50-2,5er nimmt man Innen fast nicht war - sogar einen Tick besser wie in der Limosuine (warum kann ich nicht sagen) ... vielleicht liegt es am Allrad (???) ... beide sind Baujahre um 1994 ... Respekt !!! ...

Der Armaturenträger respektive deren Anzeigen waren Anfangs unterschiedlich ... im Bereich des Kilometerzählers, der Tank- und Serviceanzeige ... spätere Baujahre jedoch erhielten dann dieselbe Ausstattung wie die Limousine ... die Laderaumbeleuchtung hatte eine Zeitverzögerungsautomatik ... der E34 Dachspoiler war technisch so entwickelt, daß die CW-Werte nur geringfügig schlechter als die der Limousine waren ...

Die Feder- und Dämpferelemente waren auf das höhere Zuladungsgewicht und den damit höheren Gesamtgewicht angepaßt worden ... ab dem 525i und dem 525iX war eine hydraulische Niveauregulierung serienmäßig ... bei dem 520i und 525tds wo man die Niveauregulierung als Extra erst ordern mußte, hatte man den Vorteil, daß das Zulässige Gesamtgewicht nochmals erhöht war ...

Standardbereifung war für die schwächeren Modelle ... 205/65 R 15 V ... ab dem 525i ... 225/60 R 15 V ... der Allrad der 525 iX hatte jedoch aufgrund seiner technischen Notwendigkeit 16 Zoll Räder ... 225/55 R 16 V ... Leichtmetallräder gab es nur als Extra ... ausgenommen später das V8-Modell der 540i ...



V8 Modelle



Besonders stark und luxuriös kamen im September 1992 die V8 Modelle auf den Markt ... der 530i ... der 540i ... die Beschleunigungswerte - auch mit der Automatik Version - waren ausgezeichnet und man wilderte wieder einmal im Sportwagensegment herum ... beim 540i wurde bei 250 km/h abgeregelt ... siehe auch meine Motoren Seite des 525i M50 mit dem Abschnittskapitel der 8-Zylinder-Motoren ...

Der Hauptkonkurrent des Tourings war natürlich das T-Modell von Mercedes ... der W124 230TE und 320TE ... nicht unbedingt schwächer, aber an dem sprichwortlichen Sportlichkeit der BMW Motoren kamen sie nicht heran ... die Freude am Fahren lag so und so bei BMW ... die Edelschmieden der Sterne-Fraktion hatten dieses zu dieser Zeit nocht nicht im Auge ... lediglich der Opel Omega 3000 24V den es auch in der Kombiversion gab, legten den Bayern hier zu ... nicht nur im Verbrauch, sondern auch in der Leistung ...

Aber mit dem aufkommenden M5 TOURING war dann Schluß ... hier zeigte das Bayrische Touring-Schlachtschiff wo der Hammer hing ... wo der Bartl den Most her holt ... zwar etwas geringfüg schwächer als der Bruder (Limousine) aber trotzallem in nichts nach stehend ... der Kombi ging, daß es einem Angst und Bage wurde ... herrlich was man hier sich traute und dann doch umsetzte ... der Traum schlecht hin ... die Technik des M5 gepaart mit der schönen Karosserie des Tourings ... leider ging das dann nur noch in Kleinserie ab ... aber ich glaube die Speerspitze aller Touring-Besitzer (und Umsteiger der Limo-Besitzer ???) ...

Zum Seitenanfang ...





Technische Daten



Tabellarische Übersicht der technischen Daten des BMW 525i Limousine / Touring
Spezifikation Daten



Zum Seitenanfang ...





M Gmbh Sondermodell - Der 530 iX Enduro (mit Allradantrieb und Hochdach)







Ein exklusiv für " auto, motor und sport" produziertes, technisch einmaliges Sondermodell auf Basis des allradgetriebenen 525iX stellte 1992 die (1989 gegründete) BMW Individual Sparte auf die Räder ... den 530iX Enduro ... dabei handelte es sich nicht, wie man lt. Chiffre hätte annehmen können, um einen vom neuen V8 angetriebenen 4WD-BMW, sondern um einen "Spezial-Touring" der unter der Haube einen aufgbohrten DOHC-Sechszylinder des 525i beherbigte ...

Das Motor-Tuning hatte die Motorsport Gmbh erledigt ... wobei sie die Zylinder um zwei Millimeter aufgebohrt und mit einer Spezialkurbelwelle den Hub um zehn Millimeter verlängert hatten ... dadurch und durch viel Feinarbeit konnte man die Leistung von 196 auf 246 PS steigern ... das max. Drehmoment stieg von 245 auf 316 Nm bei 4250 U/min ...

Im Karosseriebereich hatte das Individual-Team unter Leitung von Ulrich Mellinghof alle Register gezogen ... um einen Edeltransporter für Mountain-Bikes zu kreieren ... die Dachpartie samt des serienmäßigen Doppelschiebedachs war um 13 Zentimeter erhöht ... die Heckklappe in der Höhe entspechend verlängert worden ... ein Dachspoiler mit integrierten Suchscheinwerfern verbesserte an der Dachvorderkante die Aerodynamik ... Lenkung und Ölwanne wurden von einer perforierten Stahlplatte vor Beschädigungen geschützt ... Spritzfänger an den hinteren Radlaufenden hielten Schmutz und Steine von der edlen Außenhaut fern ...

Starke Modifikationen auch an dem Fahrwerk des als Basis verwendteten 525iX: Die ab Werk eingebauten Federbeine wurden durch druckluftgespeiste Gummi-Elemente ersetzt ... die es erlaubten, die Bodenfreiheit in vier Stufen von 2,5 cm uner bis 2,5 cm über Normalniveau zu verändern ... und das unabhängig von der Nutzlast ...

An Bord befanden sich sich neben einer serientypischen Vollausstattung inklusive Leder so nützliche Dinge wie " Kühlbox" ... " Mini-Kompressor" ... " Standheizung" ... " Zusatzbatterie" ... an eine Kleinserie war damals durchaus gedacht ... bei einer Produktion von 50 Exemplaren hätte der Einzelpreis des 530iX Enduro bei ca. DEM 170.000 ... EUR 85.000 ... gelegen ... doch soviel Geld wollte letzlich dann doch niemand für diesen ausgefallenen, aber leicht verspielten Sonder-Touring ausgeben ...

Obwohl dieser lustige Gedanke sich noch weiter fortsetzen ließe wenn es um das M GmbH Team gegangen wäre ... eine Laderampe für weitere Lagegüter ... eine art "Vorzelt" für das Heck, so quasi als "Schlafstätte" (die Räder stehen unter dem Zelt) ... Mann Oh Mann ... wie kreativ waren doch diese Mannen ...

Zum Seitenanfang ...





518g TOURING mit Benzin und Erdgas Antrieb

Das letzte Kapitel das am Schluß der E34 Baureihe geschrieben wurde - der Touring wurde immer ein Jahr länger gebaut als die Limousine - war der bivalente ... 518g TOURING mit Benzin und Erdgas Antrieb ... dieser wurde noch im Modelljahr 1996/1997 gebaut und kam daher im Dezember 1995 auf die Welt ... hierbei handelte es sich um einen bivalenten Antrieb ... ein 80-Liter Benzintank gepaart mit einer 12,8 kg Gasflasche ...

Hierfür wurde ein eigens Verankerungs- und Verstärkungsprinzip entwickelt ... selbst die Gasflaschen-Technik hinsichtlich der Anschlüsse wurde eigens entwickelt (kontrolliertes Gasentweichen im Extremfalle) ... so war bei einem seitlichen Aufprall dafür gesorgt, dass diese sicherheitstechnisch versiegelt reepektive das Gas entweichen konnte ... eine explodieren war somit ausgeschlossen ... der Gasbetankungsanschluß befand sich an der linken Seitenwand ... der herkömliche Benzinanschluß wie gewohnt an der rechten Seitenwand ...

Leicht abgeändert wurden hierfür:

Die Reichweite im Gasbetrieb betrug in etwa 200 km ... ca. 800 km im Benzinbetrieb zusätzlich ... also 1000 km Gesamtreichweite ... für spätere Dieselmodelle war das zum Ärger der Tankstellenpächter nicht unüblich ... aber man änderte dann auch die Tankinhalte wieder entsprechend ... aber das ist eine andere Geschichte ... die Fahrleistungen und Abgaswerte waren je nach Antriebsart recht unterschiedlich ... insgesamt gesehen und wie wir alle wissen, konnte sich das bivalente Antriebskonzept nicht durchsetzen ... BMW konnte allerdings mit dem 3er Compact ... 316g ... und dem E34 5er ... 518g ... sich ein Jahrzehnt früher als alle anderen Hersteller sich als umweltbewußter Vorreiter in der Rolle sehen ...

Zum Seitenanfang ...





LINKS

Hier will ich einmal etwas in meiner LINK Sammlung graben und euch Querverweise zu Hilfestellungen anbieten ... interessant und sollte man einmal auch dort reinschauen ... technisch informativ und auch wirklich hilfreich bei der Fehlerfindung ... vieles ist sehr gut beschrieben und der Erfahrungsschatz ist nicht unerheblich ... hilft einem sicherlich bei vielen Dingen wo man nicht weiss, wo man ansetzen soll ... ich denke einmal das diese Seite schon mal von der Beschreibung her gut gelungen ist, aber auch Ich bin nicht unfehlbar ...

Also die Threads "schmöckern" und noch zusätzlich schlauer werden ... wenn Fragen oder dergleichen, in meinen Threads einen "Post" absetzen oder meine Kontaktadresse verwenden ... das immer wieder zusammenfließende Wissen soll ja allen zu gute kommen ... ;-))) ...

Karosserie Limousine - Touring
Hier die Karosserie der Limousine und Touring im Detail ...

Der Allrad IX
Hier der Allrad BMW 525 iX ebenfalls im Detail ...

Schaltpläne E34
Hier findet man auch die erforderlichen Schaltpläne ... downloaden kann man sich diese je Baujahr dort ebenfalls ...

Das E34 Forum
Der Link zum E34 BMW Forum ...

Meine ANLEITUNGEN zu diversen REPs und NACHRÜSTUNGEN
Der Link zu meinen Anleitungen ... vielleicht findet man ja noch etwas nützliches ...



So ich hoffe da mal nichts vergessen zu haben ... wie schon so oft auf meinen anderen HP Seiten angemerkt, Wünsche, Anregungen, Beschwerden oder dergleichen ... einfach den nachfolgenden Email Link verwenden ... somit wünsche ich Euch viel Spass mit der Seite ...

Nette Grüße ... Andreas






Oder eine Email an ... MyHomepage@ah525i24ve34.at

Hinsichtlich der Urheberrechte, Bitte ich Euch bei Weiterverwendung, Veröffentlichung von Bildern, Texte oder dergleichen, zumindest einen Quellenhinweis auf meine Homepage oder Nick des E34-Forums zu geben. Account im E34 Forum: [ah525i24ve34] Danke.

Die Homepage wurde mit folgenden Browser Versionen getestet:
>>> Microsoft InternetExplorer 9 ... Version: 9.0.8112.16421 ... Updateversion: 9.0.4 mit KB2618444 ...
>>> Mozilla FIREFOX Version: 19.0 vom 20130301 ... <<<

© 2012 Diese Homepage wurde erstellt von | AH525i24VE34 | 2013 04 22 - 07:00 | Version 1.0 | *** PROD ***