Zurück zur Hauptseite ...

Zusatzbatterie Kofferraum

Die gab es in Verbindung mit der Sonderausstattung AUTOTELEFON und/oder STANDHEIZUNG u.a. Hier handelt es sich um eine 25Ah Zusatzbatterie, welche in dem Kofferraum links an dem CD Wechsler Halter mitverbaut wurde. Ein Zusatzkabelbaum in Verbindung mit einem Trennrelais, verbindet die Hauptbatterie mit dieser. Ich habe mir diese SA zusätzlich zu meiner jahrelang verbauten Ebersbächer HYDRONIC Standheizung nachgerüstet. Mittlerweile habe ich diese 25Ah Batterie aber durch eine 44Ah Batterie ersetzt. Einfach aus dem Grund, da nach ca. 5 Tagen auch diese kleine Batterie an ihre Kapazitätsgrenze anlangte. Für ein Autotelefon vielleicht noch ausreichend, aber für eine (SH) Standheizung definitiv zu wenig. Man hatte es seinerzeit zwar gut gemeint, dauerhaft aber auch keine Lösung. Die 44er ist natürlich größer und ich habe diese in einem eigenen Rahmen / Kistchen verbaut, an Stelle meines (seit Jahren ausgebauten) CD Wechsler. Nun komme ich mit dieser und deren Leistung mehr als 2 Wochen locker durch. Ein benötigter Ausbau ist nun auch leichter und so kann man sich mit wenig Aufwand die Batterie einmal kurz nachladen. Der Original Einbau ist mit einer eher unglücklichen Rahmenverschraubung dazu nur nervig zu realisieren.



Die Anleitung

Ich habe mir 1999 von einem BOSCH Dienst hier in Wien, eine Standheizung Ebersbächer B5W gekauft und natürlich vom Kundendienst mitgeteilt bekommen, dass eine goldene Regel darüber auch einzuhalten wäre ... Heizzeit = Fahrzeit ...

Natürlich gelingt einem das nicht immer, schon gar nicht im Stadtbetrieb mit mindestens 50% Stauanteil - zusätzliche Verbraucher im Winter inkl. mögliches HIFI Equipment, schmälern dann schon bis zu 70% der möglichen Ladekapazität - selbst bei meiner 140 Ah Lichtmaschine. Somit wird es zum Wochenende hin immer kritisch. Zwar besitzen alle Standheizungen eine Abschaltautomatik, welche ab einem Unterschreittungswert der Batteriespannung mit einem Fehlercode abschalten, aber erfahrungsgemäß hie und da doch nicht. Somit sehe ich nur eine Lösung ... 2.Batterie mit Trennrelais, Standheizung dort anschließen und ausschließlich mit der (kleineren) Zusatzbatterie betreiben.

Der Preis des originalen Trennrelais, von EUR 135.-- veranlasste mich jedoch, dies bei einer neuerlichen Vorsprache bei meinem BOSCH Dienst zu hinterfragen. Das sollte aber kein Problem sein, dass gibt es auch von BOSCH selbst um EUR 35.-- und kann ohne Wenn und Aber auch verwendet werden. Man muss sich lediglich ein Zündungsplus und eine Masseverbindung für das Trennrelais dorthin verlegen und fertig.

Dieses Trennrelais lässt lediglich den Ladestrom von der Hauptbatterie zu der Zusatzbatterie bei laufendem Motor durch. Bei "Zündung Aus" bzw wenn das "Fzg abgestellt" ist, werden auch nur die an der Zusatzbatterie angeschlossenen Verbrauchern von deren Spannung versorgt. Die Batteriespannung der Hauptbatterie (Motorraum/Rücksitzkasten) bleibt hiervon unberührt, somit erhalten.

Da mir auch der Preis der BMW Zusatzbatterie etwas frech erschien, habe ich mich für eine Banner Bike Bull Y60-N24L-A / 528 16 auch mit 24Ah entschieden. Da ich diese auch noch über meine Werkstattfreunde kaufte und 55% Rabatt bekam, war der Preis von Eur 52.-- auch absolut in Ordnung. Lediglich bei den Anschlüssen musste ich etwas tricksen >>> die Batterie besitzt viereckige Polanschlüsse mit horizontaler Bohrungen. Damit ich des originalen Batteriehalters wegen die Anschlussklemmen seitlich bündig verschrauben konnte, nahm ich pro Seite eine etwas längere M6x35er Schraube.

Da ich als SA das Hifi System mit CD-Wechsler habe, sind bereits alle Halter für die Batterie mitverbaut. Einiges ist leider Original auch nicht mehr erhältlich. Also Ersatz entweder hier im Forum oder beim Schrotti suchen. In der Teileliste führe ich es aber der ordnunghalber noch an.

Auf dem Bild_01 des Kabelbaumes sieht man noch die original beigefügten Stecker für diverse Sonderausstattungsanschlüssen. Da diese für mich nicht in Frage kommen, ich will ja NUR die (SH) Standheizung damit betreiben, habe ich diese aus dem Kabelbaum entfernt. Bei dem Zusatzkabelbaum muss noch angemerkt werden, dass dieser je nach Baujahr und Ausstattung, ebenso mit den Kabelfarben abweichen kann.

Entweder aus dem selben Baujahr besorgen oder darauf achten was gewollt ist. Als Halterung für den Sicherungsträger, schnitt ich mir eine Halterung aus meinem Spender-Gerätekasten aus. Andernfalls müsst Ihr euch eine Halterung dazu besorgen.

Damit das 10 mm² Pluskabel auch ordnungsgemäß in den hierfür vorgesehenen Kabelkanal verlegt werden kann, ist ein AUSBAU der Rückbank, der Rücklehne und der gesamten Kofferraumverkleidung notwendig.

Das benötigte Massekabel wollte ich auch bei BMW direkt kaufen, erfuhr dort aber, dass das Teil Werksrückstand hätte und eine Lieferzeit so nicht mitteilbar ist. Aber auch da kein Problem. Ich kaufte mir ein 20 cm langes 10 mm² HIFI-Spannungskabel und lötete mir die 6 mm Ringschuhe selbst. Weil ich das Kabel jedoch in einer so blöden (roten) Farbe bekam, habe ich es mit einem Textilband schwarz gewickelt.

Als dann viel Spass bei der Bastelei ... wie immer Liebe Grüße aus Wien ... Andreas













































































Hier nun der Link für den PDF-Download ... Anleitung_Zusatzbatterie_Kofferaum_PDF.pdf ...

Der Anleitungslink im E34 Forum ... Einbau der Zusatzbatterie Kofferraum ***ANLEITUNG*** ...

ETK ... Online ErsatzTeilKatalog ...

Zum Seitenanfang ...

Oder eine Email an ... MyHomepage@ah525i24ve34.at ...

Hinsichtlich der Urheberrechte, Bitte ich Euch bei Weiterverwendung, Veröffentlichung von Bildern, Texte oder dergleichen, zumindest einen Quellenhinweis auf meine Homepage oder Nick des E34-Forums zu geben.
Account im E34 Forum: [ah525i24ve34] Link zum Forum oberhalb. Danke.

Die Homepage wurde mit folgenden Browser Versionen getestet:
>>> Microsoft InternetExplorer 9 ... Version: 9.0.8112.16421 ... Updateversion: 9.0.4 mit KB2618444 ...
>>> Mozilla FIREFOX Version: 18.0.1 vom 20130126 ... <<<

© 2012 Diese Homepage wurde erstellt von | AH525i24VE34 | 2012 03 02 - 22:15 | Version 2.2 *** 2013 01 26 *** | *** PROD ***