Zurück zur Hauptseite ...

REP Beleuchtung Klimaautomatik Bedienteil

In diesem Teil geht es um das Ersetzen (nachlöten) der Lämpchen, Dioden des Klimaautomatik Bedienteiles. Ich habe das Teil komplett zerlegt und beschrieben. Da es auch den Gebläsemotor des Innenraumfühlers beinhaltet sowie die Drucktastenbeleuchtung. Die Teile sind alle bei BMW direkt erhältlich, zu normalen Preisen. Ausser LED`s, die sollte man sich bei CONRAD, TECHNOTRONIC oder bei irgend einem Elektronik Geschäft besorgen. Da verlangt der "Freundliche" wirklich unnötig viel. Sollte man Geräusche aus dem Bedienteil feststellen, dann ist das immer der Gebläsemotor des Innenrumfühlers. Ausbauen, reinigen und leicht ölen. Dann läuft dieser auch wieder ordentlich. Hier wird an dem kleinen schwarzen Gitter auf der Bedienteilfront der Staub des Innenraumes angesaugt und lagert sich auf diesem ab. Das dann folgende "Quietschen" ist wirklich nervig. Hie und da die Lagerung. Aber wie gesagt mit etwas pfleglicher Ölung ist das hinzubekommen.



Die Anleitung

Hier geht es um die Anleitung wie das Bedienteil der Klimaautomatik in seine Einzelteile zerlegt werden kann. Insbesondere um für die Stellräderbeleuchtung neue Lämpchen einzulöten. Die Lämpchen gibt es in Weiss und Rot bei BMW. Die Dioden-Lämpchen (Teil 10 + 11) sind für die Drucktasten und dem Heckscheibenheizungsschalter.

Der Ausbau des Bedienteiles hat schon etwas für sich >>> dieses wir mittels einer Klammer an der linken Seite des Bedienteiles an dem Rahmen der Mittelkonsole verriegelt. Dieser versteckt sich hinter dem Heckscheibenheizungsschalter. Die Abdeckkappe des HSH-Schalters aushebeln ...

Dann mit einem kleinen Schraubenzieher den Klip vorsichtig nach hinten - in Fahrtrichtung - schieben ... das Bedienteil sollte dann links etwas vorspringen ... tut es das nicht, so muss halt an der linken Seite etwas nachgeholfen werden ... dachte wenn man durch den Schalter mit etwas Gefühl und einem 2.Schraubenzieher etwas nachhilft, sollte es auch klappen ... na ja, tut es nicht immer, also von links nachhelfen :-)

Wie gesagt rund um den Schalter sicherheitshalber abdecken, ich tat es nicht, na ja das Ergebnis sieht man ...
die Klammer ist auch als Ersatzteil erhältlich ... Bild-Nr.: 14 ... 64 11 1 374 250

Nun zieht man das Bedienteil vorsichtig nach links raus ... Achtung es hängt ja noch an diversen Kabelverbindungen ...

  • den schwarzen Sicherungsbügel hochziehen ...
  • die Steckersicherungen an dem 3-poligen Schalter zusammendrücken ...
  • dann können beide Stecker auch abgezogen werden ...
  • das Bedienteil ist dann frei ...


Hier eine kurze Beschreibung des Schalters, dieser ist als Ersatzteil gesondert zu bekommen, auch können die Dioden selbst auch erneuert werden ... also ist ein kompletter Tausch bei Ausfall einer Diode nicht notwendig ...

Der nachfolgende Anschlußstecker, welcher die Steuersignale zwischen dem Steuergerät und diverser Sensorik aufnimmt, ist nach demselben Prinzip des GM/RM gebaut. Also Haltenase seitlich des Steckers herausziehen, Kabelbinder entfernen und die blaue Kunststoffschale abziehen. Der darunterliegende Stecker kann nun an den Metallzungen entweder gemessen werden oder für etwaige Reparaturen ausgepinnt werden.

Wir wollen nun das Bedienteil in seine Einzelteile zerlegen >>> dazu müssen einmal die 4 Kreuzschlitzschrauben an der Rückseite entfernt werden ...

Im nächsten Schritt entfernen wir die 3 Steckachsen der Stellräder ... sonst ist ein entfernen der Platine für die Lötarbeiten nicht möglich ... mit einem kleinen Schraubenzieher die Achse aushebeln ...

Hier erkennt man sehr schön, wie die Verriegelung funktioniert ... beim Wiedereinbau darauf achten ...

Nun müssen die Schrauben der Platine entfernt werden ...

Hier nochmals die Platine im ausgebauten Zustand ... die Lämpchen und die Lötfahnen ... ich habe mir die mittlere Lampe allerdings in Weiss ersetzt ... ist Geschmacksache, wollte eigentlich das mittige Stellrad (Gebläseregelung) anders beleuchtet haben - das Linke und Rechte der Temperaturregelung leuchtet wie gewohnt in Rot ...

So nebenbei, der Innenraum-Temperaturfühler ist ebenfalls als Ersatzteil erhältlich und wird auch mittels verlöten ersetzt ...

Nun können wir uns an das Aus- und Einlöten der Lämpchens wagen. Sollte kein Lötzinn-sauger vorhanden sein, nach dem auslöten des Lämpchens mit einer heissen Nähnadel einmal durchstechen. Das verbliebene Lötzinn bleibt darauf haften.

Als dann viel Spass bei der Bastelei ... wie immer Liebe Grüße aus Wien ... Andreas





































































Hier nun der Link für den PDF-Download ... Anleitung_REP_Klimaa_Bedienteil_Beleuchtung.pdf ...

Der Anleitungslink im E34 Forum ... Anleitung - Klimaa_IHKA_Bedienteil_Rep Beleuchtung ***BILDER***

ETK Online Link ... Online ErsatzTeilKatalog ...

Zum Seitenanfang ...

Oder eine Email an ... MyHomepage@ah525i24ve34.at ...

Hinsichtlich der Urheberrechte, Bitte ich Euch bei Weiterverwendung, Veröffentlichung von Bildern, Texte oder dergleichen, zumindest einen Quellenhinweis auf meine Homepage oder Nick des E34-Forums zu geben.
Account im E34 Forum: [ah525i24ve34] Link zum Forum oberhalb. Danke.

Die Homepage wurde mit folgenden Browser Versionen getestet:
>>> Microsoft InternetExplorer 9 ... Version: 9.0.8112.16421 ... Updateversion: 9.0.4 mit KB2618444 ...
>>> Mozilla FIREFOX Version: 18.0.1 vom 20130126 ... <<<

© 2012 Diese Homepage wurde erstellt von | AH525i24VE34 | 2012 03 02 - 22:15 | Version 2.2 *** 2013 01 26 *** | *** PROD ***