Zurück zur Hauptseite ...

Facelift V8 Umbau

Facelift Spiegeln, Breite Niere und Motorhaube

Auch dieser Umbau erfreut sich besonderer Beliebtheit. Etwas umstritten da sich die Forumsgemeinde hinsichtlich des Fronterscheinungsbildes des Nierenbleches mit den Scheinwerferziergitter nicht wirklich einig ist und wird. Ist halt eine Geschmackssache, ob es einem mit der "schmalen" oder der "breiten" Niere gefällt. Obwohl mir das Zweitere besser gefällt und das auch der Grund des Umbaues war muss ich allerdings auch festhalten, dass lediglich die M5 Variante mit der schmalen Niere mir zusagt. Aber nur die M5 Variante. Ich finde auch, dass die Facelift Variante ab 1994 dem E34 etwas frischer wirken lässt. Alleine die Aussenspiegel wirken nicht mehr so plump, der Motorhaubenfalz der nun bogenförmig zu der Aussenkante verläuft und dort an den Aussenspiegeln endet. Das ganze Design wirkt halt irgendwie lebendiger. In Summe aber ist es halt ein BMW E34 und der war und ist auf jeden Fall in beiden Varianten ein(e) noch immer ein zeitlos, schönes Wägelchen. Für uns BMW Verrückten so und so.



Die Anleitung

Ja liebe Leute nun ist es soweit. Lange darüber nachgedacht und dann "Heinz-e34" kennengelernt und an seinem Granitsilbernen dann doch festgestellt, dass es auch mir gefallen wird. Da ich bei allen meinen Umbauten, die Abbauteile in gereinigten und verpackten Zustand aufhebe, laufe ich auch nicht Gefahr, bei einem Rückbau auch etwas vermissen zu müssen.

Seit 2 Jahren versuche ich für diesen Umbau, eine halbwegs rostfreie V8-Motorhaube zu bekommen. Das Warten hatte sich aber gelohnt um eine wirklich schöne, beulen- und rostfreie Motorhaube hier in Österreich zu ergattern. 90% aller Teile der vergangenen Jahre habe ich ja hier in dem E34-Forum gekauft. Inklusive meiner 2000 KM Fahrt nach Solingen für die Granitsilbernen 4 Türen und Heckklappe und Heckstange. Doch eine Motorhaube war leider nicht dabei. Der Versand nach AT hätte aber sicher noch eine Hürde zusätzlich dargestellt. Und NUR für EINE Haube zu Euch wieder raufzufahren, hätte schon eines Sonderfalles bedurft. Im Zuge dessen nahm ich das Nachrüsten der INTENSIVREINIGUNG gleich mit dazu. Allerdings der Zukauf der beheizten Spritzdüsen war preislich nicht ohne. Na was solls ... ;-))) ... Leider stellten sich die Scheinwerfer-Ziergitter (schmal) dem Alter und des rohen Umganges des Vorbesitzers wegen, als nicht weiterverwendbar dar und bestellte daher ein paar Neue. Die Anleitung über die INTENSIVREINIGUNG fällt in die nächst folgende Anleitung. Wundert euch daher nicht, dass hier ein paar Teile auftauchen.

Na ja und dann ging es einmal an das Altlack schleifen (800er Nassschleifpapier). 5 Stunden für die Vorderseite, 2 Stunden für die Rückseite. Für das Nierenblech investierte ich jedoch ganze Arbeit. Abschleifen bis auf das blanke Metall und anschließendes, zweimaliges auftragen und schleifen der Spritzspachtel. Ein Tag Arbeit ! Dann ab die Teile zum Lackierer.

Bei dem anschließenden Rückbau der neuen Motorhaube, verwendete ich ausschließlich Neuteile, eine neue Dämmmatte, im Zuge der Nachrüstung der INTENSIVREINIGUNG natürlich 2 neue beheizbare Spritzdüsen samt Schläuche, Verteiler usw. Alle Dämmmattenklipse und was halt noch so anfällt für Original-Fetischisten.

Zu den nachangeführten Kosten möchte ich nur anmerken, dass die Kleinteile des Motorhauben-Umbaues eigentlich so nicht benötigt werden. Sofern halt bei den notwendigen Ab- und Anbauarbeiten nichts altersbedingt kaputt geht. Da ich aber meine Motorhaube (schmal) sowieso aufhebe, wollte ich sie auch nicht um deren Anbauteile berauben. Die Dämmmatte wäre auch fällig gewesen. Die Summe der Teile ist halt das, was an der Haube direkt verbaut ist. Ausser den beiden Schliessbügeln.

Auch an dieser Stelle wieder einmal ein herzliches "Dankeschön" an meine Schrauberfreunde ... Josef ... Gerhard ... Stefan ... Harald ... die mir immer wieder gerne weiterhelfen und diesen Umbau auch stressfreier und auch kostengünstigst ermöglichen.

Die Einstellarbeit der Motorhaube hinsichtlich der Spaltmaße kann schon etwas Geduld erfordern. Obwohl meiner Unfallfrei ist, liegt es doch daran, die Schließführungen erneut auf deren Einbaulage einzustellen. Ein Markieren bringt auch nicht viel. Keine Haube gleicht sich der Nächsten wirklich. Aber mit viel Geduld dann doch geschafft.

Als dann viel Spass bei der Bastelei ... wie immer Liebe Grüße aus Wien ... Andreas

Der Online ETK ist eine feine Sache wenn man Dinge sucht, braucht oder sowie Ich, beim Dealer auch via Email ordern möchte ... ist auf mein Modell eingestellt, also nur zurück blättern und das Modell mit Baujahr neu eingeben ... hier der Link dazu:

Der BMW Online ETK Link ... für den E34 525i, Europa, LL, Automatik

Und hier nun die Listung der benötigten Kleinteile ... Gesamtbetrag ist EUR 107,00 exkl. 20% Mwst ... ca. EUR 130,00 Gesamt ...

Mengen- und Kostenlistung der Kleinteile
ETK-Nr ETK Bild Nr Bezeichnung Menge Einzelpreis exkl. Mwst. Gesamtpreis exkl. Mwst.
5 1 65,00 65,00
7 2 0,22 0,44
8 1 3,60 3,60
9 2 0,72 1,44
12 2 0,14 0,28
13 2 2,45 4,90
14 2 0,10 0,20
15 2 0,10 0,20
16 2 0,35 0,70
19 2 0,36 0,72
20 4 0,28 1,12
20 4 0,27 1,08
25 4 0,34 1,36
27 2 2,45 4,90
28 2 2,03 4,06
3 1 9,75 9,75
6 30 0,25 7,50










































































Hier nun der Link für den PDF-Download ... Anleitung_Facelift_V8_PDF.pdf ...

Der Anleitungslink im E34 Forum ... Anleitung FH ZKE Check ...

Zum Seitenanfang ...

Oder eine Email an ... MyHomepage@ah525i24ve34.at ...

Hinsichtlich der Urheberrechte, Bitte ich Euch bei Weiterverwendung, Veröffentlichung von Bildern, Texte oder dergleichen, zumindest einen Quellenhinweis auf meine Homepage oder Nick des E34-Forums zu geben.
Account im E34 Forum: [ah525i24ve34] Link zum Forum oberhalb. Danke.

Die Homepage wurde mit folgenden Browser Versionen getestet:
>>> Microsoft InternetExplorer 9 ... Version: 9.0.8112.16421 ... Updateversion: 9.0.4 mit KB2618444 ...
>>> Mozilla FIREFOX Version: 18.0.1 vom 20130126 ... <<<

© 2012 Diese Homepage wurde erstellt von | AH525i24VE34 | 2012 03 02 - 22:15 | Version 2.2 *** 2013 01 26 *** | *** PROD ***