Zurück zur Hauptseite ...

Seitenblinker (Kotflügel / Seitenwand Vorne)

Gibt dem ganzen einen zarten Hauch von Luxus. Dient nicht nur der Sicherheit, sondern wertet dann auch das Wägelchen immer mehr auf. Etwas Sorgfalt und Geduld beim "Dremeln" des Ausschnittes ist angesagt, aber nichts tragisches. Vorverkabelt sind die Meisten und von daher steht dem Ganzen eigentlich nichts im Wege. Man bekommt diese Seiten-Blinker auch in Weiss von BMW, wie die Blinker Vorne. Da ich ja schon die Seitenmarkierungsleuchten (SML) verbaut habe, passt dieses letztmöglich zu verbauende Beleuchtungselement recht gut dazu. Mehr geht halt der Originalität wegen ja eh nicht mehr.

Der Umbau selbst ist eigentlich nicht so schwierig. Etwas Geschick und Geduld gehört allemal dazu. Beim Erstellen der Schablone sollte man sich aber etwas Zeit nehmen. Ich habe mich daher bemüht, dies so gut wie möglich zu gestalten und hoffe das es auch so hier rüber kommt. Vorerst habe ich mir ein Blatt A4 an die Kontur des Kotflügels geformt. Anlegen kann man dies recht Gut an der Oberkante des dort befindlichen Zierstabes. Dann ist es auch kein Problem. Die Maße habe ich der Einbauanleitung von BMW entnommen und liegen meiner Schablone zu Grunde.



Die Anleitung

Man sollte sich das Ganze auf ein Stück Karton übertragen und mit einem Stanleymesser ausschneiden. So kann man recht gemütlich sich an den Ausschnitt hinarbeiten und mittels des Seitenblinkers bzw mit der Gummiunterlage auch Maß nehmen. Wenn das geschehen ist, legt man sich die Schablone an und zeichnet sich das am Kotflügel mit einem wasserfesten Stift an. Das Bohrloch für die Befestigungsschraube gleich mit. Wenn auch das geschafft ist, klebt man sich diese Arbeitsfläche mit einem vernünftigen Textilklebeband ab. So läuft man beim verrutschen nicht Gefahr, sich einen längeren Kratzer in den Kotflügel zu machen.

Dann sollte man die 3 unteren Karosserieschrauben der Innenkotflügelverkleidung lösen. Zum einen kann dann man etwaige Bohrspäne und Entgratungsteile bequem entfernen, zum anderen braucht man einen Zugriff um die Seitenblinkerverkabelung in den Ausschnitt der Innenkarosserie führen zu können. Dieser Ausschnitt befindet sich jeweils in dem Fußraum hinter der Lautsprecherabdeckung und ist bereits mit einer Plastikkappe versehen. Die davor befindliche Dämmmatte ist ebenfalls vorgestanzt und braucht nur entfernt werden.

Dann geht es an das Bohren der kleinen Löcher rundherum um das angezeichnete Viereck, des Ausschnittes. Da nehmt einen 3mm gehärteten Stahlbohrer. Wenn Ihr einen Neuen kauft (ca. 6 EUR) dann erspart man sich das ankörnen. An jeder Ecke einen kleinen Punkt reicht schon. Das Befestigungsloch für die Schraube bohrt ebenso anfänglich mit einen 3er Bohrer. Dort muss man dann mit einem 6er Bohrer vorsichtig die 3mm aufbohren. Da dort ein kleiner viereckiger Plastikklip sitzt, eigentlich eine Art Plastik in welchen die Schraube Halt findet, der etwas größer als 6mm ist aber mit einem 7er zu groß wird, sollte man da etwas Geduld und Vorsicht walten lassen. So sitzt dann das Teil auch richtig. Verkantet an dem Blech recht gut. Sonst würde es sich ja durchdrehen. Ich habe das an einem Testwerkstück einmal ausprobiert. Nehmt daher KEINEN 7er Bohrer. Sonst dreht sich sich das Teil in dem Bohrloch !

Ich habe dann mit einem Dremel und einer Flexscheibe diese Bohrlöcher an dem Bohrsteg entlang ausgeschnitten und danach mit einem Metallschleifaufsatz entgratet. Wenn das auch geschafft ist, sollte man etwas Zinkstaubfarbe drauf pinseln. Dann ist ja alles OK und fast geschafft. Nun sollte man etwaige Bohr- und Schleifreste aus dem Innenkotflügelbereich entfernen. Am besten mit einem Staubsauger. Dann erwischt man auch alles und nichts kann danach dort rosten. Ein kleiner Handbesen mit festen Borsten tut es zur Not auch. Aber nicht zu fest aufdrücken, sonst treibt ihr die Reste in den kleinen Falz des Kotflügels. Daher der Sauger. ;-)))

Jetzt sollte man nachdem ja beide Fußräume demontiert sind, diese Ausschnitte freilegen. Dazu einfach die vorgestanzte Dämmmatte rausschneiden, den Plastikstoppel entfernen und schon kann man die Kabeln der Seitenblinker durchführen. Die Seitenblinker haben eine große Gummimanschette mit 2 Gummizungen, welche man mit einer Kombizange fest bis zum einrasten in diesen Blechausschnitt zieht. So kann kein Wasser in den Innenraum gelangen. Achtet Bitte darauf, dass diese Gummimanschette auch wirklich einrastet. Rundherum darf kein Wulst entstanden sein. Dann sitzt diese auch richtig. Dann einfach die beiden Stecker (an den zurückgebundenen 2-poligen, schwarzen Stecker des Seitenblinkersanschlusses) verbinden. Die Stecker sind Richtungsgebunden. Das sollte es gewesen sein.

Noch am Rande erwähnt, auf dem einen Foto seht Ihr bei der Innenkotflügelabdeckungsentfernung, dass das Rad demontiert ist. Ich hatte nur diese eine Bild aus dem Kotflügeltausches aus 2010. Also keine Angst, das Fahrzeug muss nicht angehoben oder das Rad abgenommen werden.

Als dann viel Spass bei der Bastelei ... wie immer Liebe Grüße aus Wien ... Andreas











































































Hier nun der Link für den PDF-Download ... Anleitung_Seitenblinker_PDF.pdf ...

Der Anleitungslink im E34 Forum ... Anleitung Seitenblinker ...

ETK ... Online ErsatzTeilKatalog ...

Zum Seitenanfang ...

Oder eine Email an ... MyHomepage@ah525i24ve34.at ...

Hinsichtlich der Urheberrechte, Bitte ich Euch bei Weiterverwendung, Veröffentlichung von Bildern, Texte oder dergleichen, zumindest einen Quellenhinweis auf meine Homepage oder Nick des E34-Forums zu geben.
Account im E34 Forum: [ah525i24ve34] Link zum Forum oberhalb. Danke.

Die Homepage wurde mit folgenden Browser Versionen getestet:
>>> Microsoft InternetExplorer 9 ... Version: 9.0.8112.16421 ... Updateversion: 9.0.4 mit KB2618444 ...
>>> Mozilla FIREFOX Version: 18.0.1 vom 20130126 ... <<<

© 2012 Diese Homepage wurde erstellt von | AH525i24VE34 | 2012 03 02 - 22:15 | Version 2.2 *** 2013 01 26 *** | *** PROD ***