Zurück zu ***HAUPTSEITE***

INDEX


Allgemeines
UPDATES
SA-Nachrüstungen
SA - AUC (Autom. Umluftcontrol)
SA - AUSSENSPIEGEL (FL)
SA - AUSSENSPIEGEL (VFL)
SA - AUTOTELEFON (D-Netz (GSM))
SA - FENSTERHEBER Hinten
SA - FACELIFT (V8)
SA - FFB (Funk-Fernbedienung)
SA - FUSSRAUMBELEUCHTUNG
SA - GANGANZEIGENBELEUCHTUNG
SA - HLM (Home-Light-Modul)
SA - LORDOSENSTÜTZE
SA - MEMORY SITZE (Elektrisch)
SA - M TECHNIC PAKET
SA - SCHEIBENREINIGUNG Intensiv
SA - SWR (Scheinwerferreinigung)
SA - SCHMINKSPIEGELBELEUCHTUNG
SA - SEITENBLINKER
SA - SERVOTRONIC
SA - SKISACK (Bässe i. d. Innenraum)
SA - ZUSATZBATTERIE (Kofferraum)
SA - SEITENROLLO
SA - SONNENSCHUTZROLLO (elektrisch)
SA - STANDLÜFTUNG
Reparaturen
REP - FENSTERHEBER (Rep-Satz)
REP - HECKKLAPPENKABELBAUM
REP - KLIMAAUTOMATIK-Beleuchtung
REP - KLIMAAUTOMATIK-Steuergerät
REP - KOTFLÜGEL
REP - KÜHLMITTELTHERMOSTAT
REP - LORDOSE-STECKER Beleuchtung
REP - SCHEINWERFER Revision
REP - SCHEIBENWISCHERGESTÄNGE
REP - WAPU/RIPPENRIEMEN
Technische-Beschreibungen
TECHNIK - FENSTERHEBER (ZKE)
TECHNIK - LORDOSENSTÜTZE
TECHNIK - SWR (Scheinwerferreinigung)
TECHNIK - TÜRGRIFFMECHANIK
Details Anleitungen
Tabellarische Übersicht
Links

Anleitungen für Reps & SA


Hier einmal meine Sammlung der Anleitungen zu den Reparaturen, Nachrüstungen und vielem mehr der vergangenen Jahre ... mit vielen Bildern ... Schaltplänen ... benötigten Teilenummern ... Kostentransparenz ... Tipps & Tricks ... technischen Hintergrund und einiges mehr ... sofern nicht schon in den Anleitungen darauf hingewiesen wurde, gibt es hie und da doch Ausstattungstechnisches zu beachten ... am Ende dieser Seite wird im speziellen darauf hingewiesen ...

Da ja bekanntlich niemand fehlerfrei ist, sagt Bescheid wenn ich wo was vergessen oder aus fehlendem Hintergrundwissen falsch interpretiert habe ... Tippfehler oder was auch immer, sind ebenfalls herzlich willkommen ... schaut dann auch besser aus ... nicht nur das hier in den Anleitungen viel Arbeit und Mühe sowie Liebe beinhaltet ist, bin ich jederzeit bereit dies laufend zu verbessern ... also nicht "hinterm Berg damit halten" sondern mir auch Bitte mitzuteilen ...

Grundsätzlich kann auch davon ausgegangen werden, dass wenn man gerne bastelt, die Anleitungen dies auch ermöglichen ... sollte doch einmal der Fall eintreten, dass man wo ansteht ... dann einfach in dem Forum-Link einen Post absetzen oder mir dort eine "Persönliche Nachricht" (PN) senden ... mein Nick ist dort derselbe wie der Name dieser Homepage ... oder eine Email an die nachfolgende Adresse senden ... ich beantworte dies gerne und man braucht auch keine Angst vor "dummen Fragen" haben ... diese gibt es nicht, sondern nur "nicht gestellte" ;-))

In der am Ende angefügten Tabelle (INDEX-Abschnitt: DOWNLOAD) ... könnt Ihr euch die Anleitungen downloaden ... auch ist ein Direktlink in das E34 Forum dabei, wo Ihr auch einen Post zu dem jewiligen Thema dazu absetzen könnt ... da ich zwar versuche, die Anleitung auch komplett dem Forum zugänglich zu machen, kommt es hier und da vor, dass einige Dinge dort nicht aufscheinen sondern nur in der Anleitung ... der Grund ist einfach der, dass der Thread längenbedingt auch lesbar bleiben sollte... obwohl ich immer wieder gerne abschweife ... im Besonderen sind das oft Schaltpläne ... Skizzen ... usw. ... also herunter laden und anschauen lohnt sich auf jeden Fall ... werde ich auf Fehler, Neuheiten oder dgl. aufmerksam gemacht ... so werden die Anleitungen laufend auf diesen Stand gebracht ... also wer aufgrund von Basteleien meint gute Ideen oder Tipps zu haben, einfach her damit ...

Herzlichen Dank auch dieser Stelle an das E34 Forum und seinen Mitgliedern ... die seit Jahren mich nicht nur dazu motiviert haben ... sondern auch mit menschlichen und technischen Rat zur Seite standen ... Natürlich auch den unzähligen, ehrlichen Teilespendern ... ohne deren Einsatz, wäre es auch nicht zu dem Wissens- und Ausstattungsstand meines Lieblings gekommen ... natürlich auch allen netten Freunden hier bei mir ... die unsägliches bei den vielen Stunden der Schrauberein auch ertragen mussten ... Danke an ... Stefan ... Gerhard ... Josef ...

Auch an dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an meinem Forums-Freund [PROTO] für das geduldige Korrekturlesen und Testen der einzelnen Webseitenabschnitte in der Entwicklungsphase ... !!! Danke !!! .... auch an [ZLATKO] für seine menschliche und technische Geduld bei den unzähligen Anfragen bei den Nachrüstungen ... und seiner netten Funktion als "deutsch/österreichische POST/TEILE/SUPPORT-Schnittstelle" ... ich sage mal nur Autotelefon ...

Hier möchte ich euch einmal die unzähligen Anleitungen im Detail darlegen ... sie soll all jenen dazu dienen, die ganzen Aspekte einer nachträglich zu verbauenden (SA) Sonderausstattung aufzulisten ... von diversen Reparaturen und Allfälligem ... von Jahr zu Jahr werden nicht nur die Preise der Ersatzteile immer teurer ... sondern auch die Verfügbarkeit bei einigen Teilen wird geringer ... also Teile die man so im Gebrauchtkauf nicht habhaft wird ... einem doch fehlen beim Zukauf oder auch deshalb ... weil altersbedingt ein Neukauf dem Alteil gegenüber wirtschaftlicher - vernünftiger ist ...

Muss jeder für sich selbst entscheiden ... da die meisten Zubauten der SA bei mir doch einige Zeit zurück liegt, möchte ich auch meine Erfahrung im Nachhinein dazu festhalten ... oft tu ich das auch in dem jeweiligen Thread der Anleitung in dem BMW Forum ... dort macht es auch Sinn, so bleibt das Wissen auch gesammelt und Jedem zugänglich ... daher gibt es in jeder Anleitung auch den Link zu diesem Thread ...

Manchmal gehen dann auch die User Postings über viele Seiten ... und Dinge die dann mit der Zeit hinzukommen ... werden schlicht überlesen oder können meist nur sehr schwer (auch sinngemäß) wieder aufgefunden werden ... daher wird es eine Kurzzusammenfassung zu jeder Anleitung geben ... die UPDATES fließen dann hier ein ...

Somit soll und kann auch meine Erfahrung und Hilfe in dieser "bebilderten Form" auch wieder zurückgegeben werden können ... also viel Spass mit der Seite und Geduld beim Basteln ... Nette Grüße hier aus Wien ... Andreas ...


Allgemeines

PROXXON Mein Lieblingswerkzeug







Manches könnte man besser machen oder erst gar nicht damit beginnen ... Nein so im Großen und Ganzen bereue ich hier keiner der Nachrüstungen ... auch wenn damit eine oft lange, manchmal auch mühselige Teilesuche voran ging ... auch soll die Seite zum Anlass genommen werden, etwaige UPDATE`s einzufügen ... in dem E34-Forum wo auch diese Anleitungen gepostet sind, kann man nach einiger Zeit dem Original leider nichts mehr hinzufügen ...

PROXXON ... Ja mein Lieblingswerkzeug schlechthin ... perfektes Preis-/Leistungsverhältnis ... leicht zu bekommen ... super Beschriftungen ... ausgeklügelte technik ... alles schön in Metallkassetten ... Neuerungen kommen ebenfalls immer hinzu ... einfach spitze ... kann man unbedenklich jedem "Hobby-Schrauber" empfehlen ... die Sammlung wächst von Jahr zu Jahr ... der Specht ist ebenfalls begeistert davon ...


Ich gliedere die Anleitungen in 3 Teilbereiche:



Solltet Ihr bei den REPARATUREN ... "Service ähnliche Dinge" ... suchen ... NEIN die sind dort nicht zu finden ... Anmerkungen JA aber keine Details dazu ... das würde auch dann dort den Rahmen bei weitem sprengen ... die Wartungsseite dazu ist dann dafür "intensiver gestrickt" ...

findet ihr unter dem nachangeführten Link >>>>> ... Wartungsarbeiten am E34 (Intervalle/Inspektionen)


Zum Seitenanfang ...





UPDATES

Hier sollen die Updates zu den Anleitungen festgehalten werden ... so kann leicht geprüft werden ... WIE AKTUELL die "downgeloadete" Anleitung auch ist ... die Versionsnummer (Version) soll einem dazu den Anhaltspunkt liefern ... auch halte ich Bemerkungen "In eigener Sache" dazu fest ...

Wie immer auch an dieser Stelle: Wünsche ... Anregungen ... Hinweise ... Tipps & Tricks ... oder dergleichen ... einfach den Email Link oder Links-BMW_Forum am Ende der Seite dazu verwenden ...

Ein gelegentlicher Besuch der Seite lohnt sich auf jeden Fall ...

Zusammenfassung der UPDATE Aktivitäten
DATUM BEZEICHNUNG ÄNDERUNG VERSION
27.04.2013 3.0
2.0
19.09.2012 2.0
1.0
02.03.2012 1.0

1) Der "rote" Wert in der VERSIONS-Spalte kennzeichnet die "alte" Versionsnummer ...

Zum Seitenanfang ...





Details zu den Anleitungen

Hier lasse ich besondere Details zu den jeweiligen Anleitungen einfließen ... diese finden sich in dem jeweiligen Anleitungs-PDF wieder, der Übersicht wegen hier zusammengefaßt ... vielleicht möchte man sich vorab einmal nur informieren und/oder feststellen, ob das ganze auch in Frage kommt oder einem dann doch schlußendlich nicht wert ist und/oder der Aufwand zu groß wird ... oder vielleicht man sich es "extern" machen lassen möchte ... der eine oder andere Tipp dazu findet sich ebenfalls ... diverse Anmerkungen von mir kommen dort auch rein ... ebenso Erfahrungen (Plus/Minus) nach dem Umbau oder ähnliches ... also durchblättern lohnt sich auf jeden Fall ...


Aussenspiegel VFL und FL

Bei der E34 Serie gab es 3 Modelle von Aussenspiegeln ... der (VFL) Vor-Facelift-Aussenspiegel ... der (FL) Facelift-Aussenspiegel - ab 9.1992 ... und der M5 Sport Aussenspiegel. Auch hier gab es 3 Dinge die alle gemein hatten: die elektrische Verstellung (Serie) ... die Spiegelglasheizung (Optional) ... und in Verbindung mit der Fahrersitz MEMORY Ausstattung, die Speicherung des Einstellwinkels und die Abklappfunktion zu der Bordsteinkante. In Wagenfarbe waren auf jeden Fall alle Spiegelvarianten lackiert. Bei etwaigen Schäden, kann (konnte) man die Spiegelkappe bei allen FL-Spiegeln mit dem Farbcode bestellen. Beim Vor-Faceliftspiegel natürlich auch ...

Da BMW immer bemüht war, Neuerungen in raschen Modellwechseln einfließen zu lassen, wurde im September 1992 der Facelift-Aussenspiegel an allen Modellen der E34 Reihe ausgeliefert. Begründet wurde dies mit aerodynamischer Verbesserung und das die Seitenscheibenverschmutzung hierdurch geringer sei. Ich konnte das eine sowie das andere nicht nachvollziehen bzw bestätigen. Wie auch immer. Bei einem MEMORY Umbau muss auch darauf geachtet werden, dass die Spiegel OHNE und MIT Memory-Funktion auch bautechnisch anders sind.

Die Verstellmotorik der FL-Spiegeln besitzt nicht nur unterschiedliche Motoren, auch die Verschraubung an der Spiegelgrundplatte ist mit drei Schrauben ausgeführt - beim Nicht-Memory-Aussenspiegel mit vier Schrauben. Die elektrischen Anschlüsse des Memory-Spiegels ist 10-polig, die des Nicht-Memory-Spiegels 3-polig. Das war es aber auch schon. Der Preis der Memory-Aussenspiegeln ist gesalzen. Auch im Sinne der Gebrauchten. In Summe kann man sagen, man wurde schon beim Neuteil bestraft, im Nachhinein genauso. Ist halt nicht nur ein beliebtes Extra, sondern auch ein seltenes ...

Ich habe hier 2 Anleitungen, die sich bei dem VFL Spiegel mit der Technik im Detail befaßt - der bei dem FL Spiegel ebenfalls gleich ist ... und die FL Anleitung, welche bei dem späteren Gesamt Facelift Umbau hinzukam ... das Faktum des MEMORY Aussenspiegels findet man dann in der SITZ MEMORY ANLEITUNG. So momentan fällt mir zu dem Thema nichts mehr ein, alles Wissenwertes findet Ihr in den beiden Anleitungen der Aussenspiegel ...

Zum Seitenanfang ...



Fensterheber elektrisch

Keine Frage, die beliebteste Nachrüstung allgemein. Gebrauchtteile gibt es genug, die Preise sind OK und der Aufwand dessen ist ebenfalls nicht so hoch. Einziges Manko, die Abdeckung der Kurbellöcher. Die richtigen Türverkleidungen dazu zu finden, ist eher Glückssache. Denn die "hinteren" Fensterheber waren doch ein spärlich geordertes Extra. Die Technik dahinter verbirgt doch einige Änderungen. Die (ZKE) Zentrale Karosserie Elektrik gab es ab 1993 nur mehr mit spärlicher Vorverkabelung bis zu den B-Säulen, denn damit wurde dann der Umbau schon etwas umfangreicher.

In dieser sitzt die Komfortschließung und die Funktion der Mautöffnung (Tippkontakt zur Gesamtöffnung). Eine weitere Änderung stellt die Verkabelung in der B-Säule dar, dass sogenannte "Stecker im Stecker" System. Danach ab 1993 wurde der Stecker in der Säule gesamt belegt, der kleine Stecker entfiel. Ein umständliches Umpinnen mit anderen Kabelfarben ist dann notwendig. Ich habe hierzu eine zusätzliche Anleitung ... EFH_Hinten_Check_ZKE ... erstellt, welche mittels eines modifizierten Schaltplanes dies veranschaulichen soll.

Ein weiteres Übel ist die Justiergleitschiene, altersbedingt. In dieser läuft eine Kunststoffscheibe, welche dann irgendwann ihren Geist aufgibt. Der Grund ??? Die Kunststoffscheibe vertägt halt auf Dauer die hohen Zugkräfte des Fensterhebermotors nicht. Der von BMW lange erhältliche REP Satz wurde 2010 nun endgültig ufgelassen und ich konnte mit viel Glück, alten Lagerbestand quer in Österreich verteilt, noch auftreiben. Somit muss dann mit Eigenlösungen sich der Sache angenommen werden.

Ich habe hier für einen E34 Forums User eine Maßtabelle für den Nachbau erstellt. Wie immer nach unzähligen Mails, habe ich diese dann in einer gesonderten Anleitung einfliessen lassen, da mir doch nach einem Jahr der Nachrüstung, genau dieses besagte Kunststoffteil den Dienst versagte. Ich habe in dem ursprünglichen Fensterhebernachrüstungsthreads des Forums, diese Rep-Arbeit inkludiert. Dort ist mit dem REP Satz der Einbau beschrieben und die Maße für die "Drehbankkünstler" sind ebenfalls dabei.

Zum Seitenanfang ...



Facelift V8 Umbau

Facelift Spiegeln, Breite Niere und Motorhaube ... auch dieser Umbau erfreut sich besonderer Beliebtheit. Etwas umstritten da sich die Forumsgemeinde hinsichtlich des Fronterscheinungsbildes des Nierenbleches mit den Scheinwerferziergitter nicht wirklich einig ist und wird. Ist halt eine Geschmackssache, ob es einem mit der "schmalen" oder der "breiten" Niere gefällt. Obwohl mir das Zweitere besser gefällt und das auch der Grund des Umbaues war muss ich allerdings auch festhalten, dass lediglich die M5 Variante mit der schmalen Niere mir zusagt.

Aber nur die M5 Variante. Ich finde auch, dass die Facelift Variante ab 1994 dem E34 etwas frischer wirken lässt. Alleine die Aussenspiegel wirken nicht mehr so plump, der Motorhaubenfalz der nun bogenförmig zu der Aussenkante verläuft und dort an den Aussenspiegeln endet. Das ganze Design wirkt halt irgendwie lebendiger. In Summe aber ist es halt ein BMW E34 und der war und ist auf jeden Fall in beiden Varianten ein(e) noch immer ein zeitlos, schönes Wägelchen. Für uns BMW Verrückten so und so.

Zum Seitenanfang ...



Funkfernbedienung AC F 50

Also eines gleich vorweg, dass ist KEINE Originale BMW Nachrüstung. BMW hatte eigentlich NIE eine mit Funk befeuerte Version zu der fernbedienbaren Öffnung und Schliessung der Zentralverriegelung. Oder im BMW Jargon, der Gleichschließungsanlage. Aber auch hier nicht nur eine sehr beliebte Nachrüstung, sondern auch eine sehr umstrittene. Die meisten dürften sich allerdings auf dem freien Markt bedienen. Nicht nur des Preises wegen, sondern rein von dem Komfort.

Denn die von BMW vorhandene Komfortschliessung, kann nur mittels gehaltener Schlüsselstellung (manuell) oder halten des Verriegelungsknopfes am Schlüssel selbst bedient werden. Der Grund ist relativ einfach, es gab am E34 nie einen Einklemmschutz bei den Fensterhebern. Die Nachrüstversionen allerdings senden per Funk ein 20 Sek. langes Schliessungssignal an das (GM) Grundmodul der ZKE und damit werden alle Fenster inkl. eines vorhandenen Schiebedaches geschlossen. Eine wirklich feine Sache. Auch allen Sicherheitsaposteln zum Trotz, die Sache macht Sinn und Spass. Alles weitere in der Anleitung.

Zum Seitenanfang ...



Fussraumbeleuchtung

Auch hier handelt es sich NICHT um eine Original BMW Nachrüstung. Allerdings aber mit Original BMW Teilen. Ziel war es, den "dunklen" Fussraum vor allem für Mitfahrer beleuchtbar zu machen. Es gab weder Vorne noch Hinten im E34 dafür jemals eine Beleuchtung. Ärgerlich immer wenn einem etwas runter fiel oder wenn Mitfahrer Hinten dann die Unterseite der Vordersitze unschön betraten. Viel Platz gibt es da Hinten so und so nicht. Aber etwas mehr Beleuchtung hilft zumindest bei solchen Leuten, die darauf achten. Ich habe seinerzeit einmal Hinten begonnen, die in meiner Innenausstattungsfarbe erhältlichen Schminkspiegelleuchten in dem Sitzkasten einzubauen.

Da das Ganze über die Jahre mir so gut gefiel, überlegte ich, diese Idee auch in dem vorderen Fussraum umzusetzen. Und dafür bot sich die Lautsprecherabdeckung ja förmlich an. Mit dem Innenlichtpaket und den nun vorderen und hinteren beleuchteten Fussräumen, ergibt das in Summe schon eine "Festtagsbeleuchtung". Das Schöne daran ist aber aufgrund der gleichen Farbe, dass dies fast schon Original aussieht. Das Echo im Forum ist natürlich entsprechend und die Idee wurde schon vielfach aufgegriffen.

Zum Seitenanfang ...



Ganganzeigenbeleuchtung 5HP18

Ja auch hier wieder eine Eigenlösung. Zwar hatte ich die US Version der Schaltkulissenbeleuchtung meines Automatikgetriebes, allerdings wurde ja hier nur gesamt die Ganganzeige P-R-N-D-4-3-2 beleuchtet. In welchen Gang man sich befindet nicht. OK das wird in der CC Zeile meines (KI) Kombiinstrumentes bereits angezeigt, ein lustiger Gimmick am Abend ist es allemal. Auch hier wieder Dank der vielen Verrückten in dem E34 Froum die mich dann ebenfalls damit angesteckt haben und sich der "lektrischen Herausforderung" stellten.

Das Teil kann man sich auch innerhalb des Forums besorgen. Die einfachere Version, also die US Version ist von BMW leider aufgelassen. Es gibt zwar Nachbauten, vorwegs aus Amerika kommend, aber meist sind das nur die 4-Gang Versionen der Schaltkulisse (P-R-N-D-3-2-1).

Zum Seitenanfang ...



REP Heckklappenkabelbaum Limousine

Der "Fehlerteufel" schlechthin. Gilt für die Limousine wie für den Touring. Allerdings ist der Aufwand der Reparatur bei dem Touring schon aufgrund der Mehrausstattung seiner elektrischen Helferlein (ZV, Wisch/Wasch Systems) wesentlich höher. Auch deshalb, da hier 2 Kabelbäume (Links und Rechts jeweils einer) vorhanden sind. Bei der Limousine am linken Heckklappenscharnier. Der Fehler liegt einfach darin, dass an den Scharnieren und deren bautechnischen Verwinkelung des Kabelbaumes, die dann natürlich irgendwann knicken, brechen und Fehlkontaktierungen auslösen. An diesen Zuleitungen befinden sich die gesamte Stromversorgung der Heckbeleuchtung, der Zentralverriegelung und beim Touring auch noch die Heckscheibenwaschanlage.

Die dann auftretenden ZV Fehlschliessungen sowie fehlerhafte Beleuchtung und Wisch Wasch Funktionen deuten darauf hin. Da ich die einfachere Variante, also die der Limousine beitze, bezieht sich die Reparatur ausschliesslich auf diese. Nützliche Tipps und Tricks in der Anleitung beinhaltend. Wer will, kann mit flexiblen Leitungen arbeiten, ich habe es aus einem Original Kabelbaum entnommen und so geflickt. Beim Touring sollte man sich des Aufwandes wegen, nur die Originalen, neuen REP Kabelbäume kaufen. Sind nicht billig, aber wer will sich den Aufwand ein zweites mal antun ? Folgefehler sind auch prognostiziert. Wer an der Limo flickt, sollte auf die mehrfarbigen Zuleitungen achten.

Zum Seitenanfang ...



HLM HomeLightModul

Ja Leute, ebenfalls keine Original Nachrüstung, eher ein "wollte ich haben Ding". Notwendig ??? Wenn man ehrlich ist, eigentlich nicht. Obwohl es bei mir Abends im Sommer schon Sinn macht, da ich am Waldesrand einer Sackgasse parke und die ersten Meter dort wirklich aufgrund einer fehlenden Strassenbeleuchtung sehr hilfreich ist. Davor hatte ich halt immer eine Taschenlampe mit. Mittlerweile habe ich mich daran gewöhnt und Gott sei Dank fahren eh schon auch so viele Verrückte damit rum, das man selbst nicht mehr so auffällt.

Aber Heutzutage wo jeder Automobilhersteller nicht mehr weiss was er noch erfinden soll, ich sage nur "Abbiegelicht", kann ich meinem Gimmick wieder etwas mehr abringen. Wie auch immer, muss jeder selbst entscheiden. Kosten tut das Teil nicht wirklich viel, der Einbau ist an der bestehenden ZKE im Gerätesitzkasten (Hinten) auch nicht so schwer. Mit der bebilderte Anleitung sollte es für Jedermann zu schaffen sein.

Zum Seitenanfang ...



Scheibenreinigung INTENSIV

Wie geil ist das denn. Das macht Spass und Freude. Vorbei sind die Zeiten wo man versucht, solange und soviel Wasser wie notwendig für die Scheibenreinigung "draufzuhauen". Wenn zu wenig, dann nochmals, und so weiter. Ja das ist nun vorbei. Diese Automatik der "Wasser- und Reinigungsmittelbefeuerung" hat was. Einmal kurz auf den Scheibenwischhebel SEITLICH tippen, holt sich eine Pumpe auf dem Intensivreinigungsbehälter ca. 2 Sek. ein Reinigungsmittel und schaltet dabei die Wischer ein. Danach wird aus dem Hauptscheibenwaschbehälter auch zeitgesteuert Wasser geholt, die Scheibe damit gespült und trocken gewischt.

Hört sich nach nichts aufregenden an, schaut aber voll cool aus. OK Spass einmal beseite, es geht in einem Arbeitsgang und man muss auf nichts weiteres achten. Im Winter auf Salz nassen Fahrbahnen ist der Komfort aber mehr als top und lenkt einem ja nicht weiter ab. Nein diese SA macht wirklich Sinn und rechtfertigt auch die Mühe des Umbaues. Allerdings ändert sich hier einiges ... der Scheibenwaschbehälter (Aufnahme des 0,75l Zusatzbehälters der Intensivreinigung + Pumpe + Anschlüsse), der Scheibenwaschhebel, ein Zusatzrelais im Sicherungskasten, die Intensivreinigungsverkabelung vom Innenraum in den Motorraum und natürlich die Scheibenwaschdüsen mit doppelten Anschlüssen (Waschwasser + Intensivreinigungsmittel).

Meist sind die Wägelchen schon vorverkabelt, erkennbar an den Anschlusssteckern mit Blindstopfen bei dem (noch alten) Scheibenwaschbehälter. Da es auch unterschiedliche Hauptscheibenwaschbehälter gibt (je nach SA und Modell) muss ebenso darauf geachtet werden, welcher in Frage kommt. In der Anleitung habt Ihr die Liste dazu. Unbedingt nachrüsten, ist wirklich eine tolle Sache.

Zum Seitenanfang ...



REP Klimaautomatik Bedienteilbeleuchtung

In diesem Teil geht es um das Ersetzen (nachlöten) der Lämpchen, Dioden des Klimaautomatik Bedienteiles. Ich habe das Teil komplett zerlegt und beschrieben. Da es auch den Gebläsemotor des Innenraumfühlers beinhaltet sowie die Drucktastenbeleuchtung. Die Teile sind alle bei BMW direkt erhältlich, zu normalen Preisen. Ausser LED`s, die sollte man sich bei CONRAD, TECHNOTRONIC oder bei irgend einem Elektronik Geschäft besorgen.

Da verlangt der "Freundliche" wirklich unnötig viel. Sollte man Geräusche aus dem Bedienteil feststellen, dann ist das immer der Gebläsemotor des Innenrumfühlers. Ausbauen, reinigen und leicht ölen. Dann läuft dieser auch wieder ordentlich. Hier wird an dem kleinen schwarzen Gitter auf der Bedienteilfront der Staub des Innenraumes angesaugt und lagert sich auf diesem ab. Das dann folgende "Quietschen" ist wirklich nervig. Hie und da die Lagerung. Aber wie gesagt mit etwas pfleglicher Ölung ist das hinzubekommen.

Zum Seitenanfang ...



Klimaautomatik Steuergerät

Diese Anleitung soll einem den Tausch des Klimaautomatik Steuergerätes erleichtern. Auch kann man diese für den Tausch des INNENRAUMFILTERs, sowie für den Tausch eines HANDSCHUHFACHes verwenden. Ach ja, zu dem HEIZSCHWERT (Heizgebläsesteuerung) kommt man auch noch. Fleissig die HP weiter lesen, kommt alles noch in anderen Anleitungen vor. Diese ergeben sich aus den Abbauarbeiten von selbst. Das Klimaa (Klimaautomatik) Steuergerät musste ich im Zuge meines Fehlers "Links Kalt und Rechts Warm" tauschen, danach arbeitete die Klima wieder sehr brav.

Aber auch hier Achtung: es gibt über die Baujahre unterschiedliche Ausführungen (Heizung SIEMENS / BEHR) und da die meisten Klimaautomatik Komponenten auch aus dem 7er E32 baugleich sind, wird dieses gerne mitverwendet, achtet aber dabei auf die Anschlüsse, speziel auf die Steckerverriegelungen und Richtungsgebundenheit. Nicht alles passt wirklich. Am besten nur mit IDENTER TEILENUMMER arbeiten, dann ist man auf der sicheren Seite. Folgefehler bei der Analyse sind nur verwirrend und nicht hilfreich, verfälschen mit unter noch zusätzlich das Ergebnis.

Zum Seitenanfang ...



REP Seitenwand (Kotflügel)

Das altbekannte Leiden der Unterseite (Verschraubung am Schweller) der E34 Kotflügeln. Die werkseitig Verbauten halten eigentlich sehr lange. Wirklich durchrosten tun diese nur an der verschraubten Unterseite. Gerne auch am Bereich des Zierstabes. Der Tausch ist nicht wirklich schwer, auch für ungeübte Schrauber. Das Teil ist sinnvoll und logisch verbaut. Wenn man noch Zusatzblinker in diesen verbaut hat, kleine Fleissarbeit. Die meiste Arbeit hat man am Schluss bei der Findung der "richtigen Spaltmaße". Aber mit Geduld ist dieses auch zu schaffen.


In der Anleitung findet Ihr alles dazu was zu beachten ist. Was ich damals noch nicht verbaut hatte, war die SWRA - Scheinwerferreinigungsanlage. Hier hat man auch etwas Mehrarbeit, aber nichts weltbewegendes. Ersetzt aber bei der Gelegenheit die Dichtringe in der Steckkupplung der SWRA Anschlüsse. Ach ja, vergesst die Nachbauten. Ein ehrlicher Karosseriespengler nimmt euch die Differenz bei der Zuarbeit der Passgenauigkeit wieder ab. Neu hat er mir 2012 mit viel Gejammere um Prozente dann doch noch EUR 320,00 inkl. 20% Mwst. gekostet. Also kein wirklich billiges Teil.

Zum Seitenanfang ...



REP Lordose Schalter Beleuchtung

Der LORDOSE Schalter gehört zu den wenigen die auch mit vernünftigen Aufwand sich hinichtlich der Beleuchtung reparieren lassen. Lämpchen gibt es seitens BMW nicht dafür, man muss sich den kompletten Schalter nachkaufen. Ich verwende dazu Minilämpchen aus dem Motorrad Fachhandel. Des Preis- und Leistungsverhältnisses wegen. Diese färbe ich dann mittels eines Lampentauchlackes ORANGE nach und es leuchtet dann auch wieder schön Original. Von den LED Umbauten halte ich wenig, da die Stimmigkeit nur sehr schwer erzielbar ist.

Das WIDERSTAND Basteln ist mir den Aufwand nicht wert. Auch weil bei den meisten Schaltern hier nur sehr begrenzt Platz übrig ist. Der "alte" Sitzheizungsschalter zum Beispiel, ist konstruktiv bedingt eine Herausforderung bei dem Wiederaufbau. Bei Gelegenheit werde ich dies einmal hier gesondert anführen. Mehr dann in der Anleitung.

Zum Seitenanfang ...



REP Scheibenwischergestänge

Das leidige Thema rund um die Technik der (alten) Scheibenwischer. Viele helfen sich eine Zeitlang mit dem Versetzen der Verzahnung an den Scheibenwischarmaufnahmen. Somit wird ein anschlagen bzw anstehen an der Motorhaubenkante vermieden. Es schlagen sich die Lager an den Zapfen einfach aus. Ein Rubbeln der Scheibenwischer ist im schlimmsten Fall dann ein Zeichen, diese auch baldigst zu ersetzen. Gebraucht sind natürlich nur sehr wenig Gute erhältlich, die sind ja meist ebenso hinüber wie die Eigenen.

Der Aufwand für das Wechseln ist nicht unerheblich und man sollte sich das überlegen, die Arbeit dann in Kürze wieder holen zu müssen. Ein Neues Gestänge ist für ca. EUR 225,00 erhältlich. Also nicht billig. Beachtet bitte auch, dass ich hier keine (ADV) Anpressdruckverstellung an meinem verbaut ist, also etwas Arbeit weniger. Solltet Ihr aber eine besitzen, so nehmt euch dem nä leidigen Thema auch gleich an. Geht dann in einem "Aufwaschen".

Zum Seitenanfang ...



Revision der Hauptscheinwerferanlage

Auch eine sehr beliebte und vor allem lohnende Revisionstätigkeit. Das ewige Thema rund um das E34 Licht. Xenon Umrüstungen - selbst wenn man alle Voraussetzungen wie Niveauregulierung, Scheinwerferwaschanlage und Leuchtweitenregulierung mitbringt - halte ich nicht für sinnvoll - auch wenn diese von dem E32er Siebener übernommen wird. Die Gebrauchtpreise die manche Leute dafür nehmen, ist ebenfalls unakzeptabel. Egal aus welchen Winkel betrachtet, Altteil bleibt Altteil. Elektrik(melde)fehler der ZKE, weisses Fahrlicht mit gelblichen Fernlicht, nachgebastelte elektrische Anschlüsse und so weiter, schliessen sich bei mir aus. Entweder man lebt mit der (damaligen) Technik oder man lässt es sein.


Auch wenn viele oft sagen das die Beleuchtung des E34 "ungenügend" ist, so liegt es meist nur an blinden Reflektoren und/oder an der milchigen (angelaufenen) DE-Linse des Abblendlichtscheinwerfers. Wenn die Reflektoren und Gläser noch i.O. sind und man alles gründlich reinigt, ist das Licht genau so gut und ausreichend. Der Aufwand für eine ordentliche Revision ist etwas höher aber man wird dann auch wirklich wieder mit einem ordentlichen Beleuchtung belohnt. Alle Kleinteile dazu sind natürlich Neu zu ersetzen. Die Anleitung ist recht gut bebildert und erklärt hier wirklich alles rund um die Hauptscheinwerfer.

Zum Seitenanfang ...



Türgriffmechanik - Drehfallenschloss

Diese Anleitung soll das "verzwickte" Thema hinsichtlich der Türgriffmechanik, der Schlossdemontage, der Schlossheizung und vieles anderes aufzeigen. Ist kein Geheimniss, lebt aber von dem "Gewusst Wie". Die Zentralverriegelung, die Einzelkomponenten sowie die Elektrik spielt hier einem immer wieder Streiche. Die wirklich gute Bebilderung der Einzelteile, hilft einem auch bei der Klärung des Faceliftes 1991, wo sich doch einige Komponenten geändert haben. Dieser Leitfaden soll hier etwas "Licht ins Dunkel" bringen.

Zum Seitenanfang ...



REP Thermostat

Ein immer wiederkehrendes und beliebtes Thema rund um den M50B25 Motor. Wobei aber auch anzumerken ist, dass bei dem "meist verkauften" Modell, dies wirklich sehr einfach von statten geht. Auch das leidige Thema rund um das "M50B25 Entlüften des Kühlsystemes". Einige Dinge gibt es zu beachten, aber wenn man solange wie ich schon mit dem Wägelchen fährt und schraubt, kein Thema mehr. Der Thermostat kostet auch kein Geld und sollte eigentlich alle 3-4 Jahre auch gemacht werden. Ja, Ja, da werden wieder viele aufschreien, aber das "Mistding" gibt garantiert nur in der Heizperiode seinen Geist auf. Sofern man das nicht in der Werkstatt erledigen lässt, dann keine nette Arbeit bei Temperaturen um die Null Grad oder schlechtem Wetter. Also bei Zeiten machen und Freude haben. Auf die Dichtung des Thermostatgehäuse nicht vergessen !!!

Zum Seitenanfang ...



REP Tausch der Wasserpumpe (Wapu) und der Rippenriemen (Keilriemen)

Eine gern erwartende Anleitung von mir ... zumal die Diskussionen rund um das Thema der Wasserpumpe (Wapu) nicht abreissen wollen ... das Flügelrad der Wapu ... Kunststoff vs. Metall ... obwohl ich meinen mehr als 17 Jahre fahre, wurde die Wasserpumpe im Jahre 2000 bei KM 98000 das erste Mal von BMW getauscht ... auch die Rippenriemen ... ich kann Heute leider nicht mehr sagen, ob die von Werk verbaute das Kunststoff oder Metall Flügelrad hatte ... es wurde aber damals die Version mit dem METALL Flügel Rad verbaut .. denn die hatte ich 2012 bei KM 185000 dann beim 2.Wechsel als solches vorgefunden ...

Die NEUE (also 2012 gekaufte) hatte ein schwarz eloxiertes Flüfelrad und ist definitv aus Metall ... ob wie und wann es dabei zu dem Teilewechsel kam, kann ich als solches nicht bestätigen ... auch finde ich die immer wieder gern geführte Diskussion im BMW E34 Forum um den Original Preis (EUR 85,00 inkl. Steuer und Rabatt) nicht nachvollziehbar ... denn

a) kommen für mich NUR Original Teile zum Einsatz ... und
b) muss man sich die Konstruktion einmal aus der Nähe betrachten ...

Ein großes, massives Bauteil, mit gesonderter Lagerung und ausgezeichneter Qualität ... hier dann ein paar EURO zu sparen und dann das Risiko eines Motorschadens einzugehen, kann ich bei besten Willen nicht nachvollziehen ... zumal wenn man seinen solange besitzt und regelmäßig genug Geld in die Wartung hinein steckt ... aber auch hier, ein Punkt der Jedem selbst üerlassen ist ...

Original ist Original und dazu kann ich aus Erfahrung heraus nur raten ... und bei etwaigen Schäden hat man zumindest eine Chance hier ordnungsgemäßen Ersatz zu bekommen ... ansonsten habe ich mich bei dem Umbau sehr bemüht, das ausgezeichnet bebildert und beschrieben hinüber bringen zu können und ich denke mir, dass es auch gelungen ist ... am 525i 24V - also am M50B25 - ist das von der Technik her, eine feine Sache zum arbeiten, nichts tragisches, nichts aussergewöhnliches, eigentlich nichts dabei, das auch ungeübte Schrauber falsch machen könnten ... also wirklich nachvollziehbar ...

Da es auch an der Zeit war, die Rippenriemen (Lichtmaschine, Klimakompressor) zu wechseln, gingen die gleich mit ... ebenso die Spann- und Umlenkrollen dazu ... so ist das Wägelchen wieder gut gerüstet für die nächsten Jahre hinsichtlich seiner Motorkühlung ebenso ...

Zum Seitenanfang ...



Schminkspiegelbeleuchtung

Ein sehr nützliches Extra seitens der Beleuchtung. Ein optisch schönes Extra für den Innenraum. Und vor allem auch technisch nett im Detail realisiert. Ich tu es auch gerne zweckentfremden, da die Doppel-Soffitten Beleuchtung mit 2x 10 Watt schon ordentlich Power geben. Mit beiden abgeklappten Sonnenblenden, dann wirklich. Wenn man dann vielleicht noch mit einer Volllederausstattung gesegnet ist, sehr, sehr schön anzusehen. Wer Lust hat, kann sich mit den unterschiedlich erhältlichen Farbgebungen der Leuchten, noch etwas mehr "Individualität" in den Innenraum zaubern. Wie gesagt, ein nettes Extra und wenig Aufwand beim Nachrüsten.

Zum Seitenanfang ...



Seitenblinker (Kotflügeln)

Gibt dem ganzen einen Hauch von Luxus. Dient nicht nur der Sicherheit, sondern wertet dann auch das Wägelchen immer mehr auf. Etwas Sorgfalt und Geduld beim "Dremeln" des Ausschnittes ist angesagt, aber keine wirkliche Hexerei. Vorverkabelt sind die Meisten und von daher steht dem Ganzen eigentlich nichts im Wege. Man bekommt diese Seiten-Blinker auch in Weiss von BMW, wie die Blinker Vorne.

Zum Seitenanfang ...



Sitzheizung und Lordose

Tja was soll ich da sagen, wo soll ich da anfangen ??? In all meinen Nachrüst-Bemühungen, die am meist unterschätzte Tätigkeit. Auch weil es das erste Mal war. Der zeitliche Aufwand hierfür ist sehr hoch. Nehmt euch auf jeden Fall einen Zweiten als Hilfe, bei manchen Dingen kommt man einfach mit 2 Händen nicht aus. Da die Heizmatten erfahrungsgemäß mit den Jahren elektrische Probleme machen (gebrochene Heizdrähte) empfehle ich des Aufwandes wegen, diese unbedingt NEU zu kaufen.

Bei einer Lederausstattung aber vor allem im Winter unbedingt notwendig. Danach möchte man es auch nicht mehr missen. Die Lordose am Komfortsitz so und so. Da die Anleitung sehr komplex ist, habe ich diese der Technik wegen getrennt. Auch hier findet man wie bei allen meiner (elektrischen) Anleitungen, die Schaltpläne ebenfalls dazu. Als dann viel Spass damit und nicht verzweifeln.

Zum Seitenanfang ...



Skisack

Das ist definitv ein "fremdgegangenes" Projekt gewesen. Denn der Skisack ist zwar angeführt, die SA aber für was ganz anderes gedacht ... Bässe in den Innenraum ... denn der einzig vernünftige Platz für meine Bass-Kiste war und ist der Kofferraum. Jedoch lässt dieser Platz mir zuwenig Bässe (obwohl es ein 30er ist) in den Innenraum. Die Skisack-Option, respektive die Durchreiche an der hinteren Sitzbank, bietet sich gerade dazu an. Und damit wurde es realisiert. Klingt jetzt viel besser und macht auch mehr Spass. Die Lederabdeckung der Sitzbank kaschiert das recht gut.

Zum Seitenanfang ...



Scheinwerferreinigungsanlage (SWRA)

Der coolste Gimmick noch vor der elektrischen Sonnenschutzrollo der Heckscheibe hinsichtlich des Ablaufes. Vor allem in Verbindung MIT den Nebelscheinwerfer (NSW) Reinigung. Der Aufwand hält sich in Grenzen, die Kosten allerdings nicht. Besonders die Reinigungsdüsen kosten noch gemessen an Heute nicht wenig. Aber in Verbindung mit der ZKE und der Scheiben-Intensivreinigung eine vernünftige Investition.

Kauft aber die Kleinteile und die Schläuche Neu. Sind immer wieder ein Garant für Störungen und Ausfälle. Wie bei allen meinen Anleitungen, wird auf diese Teile explizit verwiesen. Wäre schade sich den Aufwand kurze Zeit später nochmals anzutun. Und auch hier der Komplexität wegen, die Technik in einer 2.Anleitung ausgegliedert.

Zum Seitenanfang ...



Zusatz Batterie Kofferraum

Die gab es in Verbindung mit der Sonderausstattung AUTOTELEFON und/oder STANDHEIZUNG u.a. Hier handelt es sich um eine 25Ah Zusatzbatterie, welche in dem Kofferraum links an dem CD Wechsler Halter mitverbaut wurde. Ein Zusatzkabelbaum in Verbindung mit einem Trennrelais, verbindet die Hauptbatterie mit dieser. Ich habe mir diese SA zusätzlich zu meiner jahrelang verbauten Ebersbächer HYDRONIC Standheizung nachgerüstet. Mittlerweile habe ich diese 25Ah Batterie aber durch eine 44Ah Batterie ersetzt. Einfach aus dem Grund, da nach ca. 5 Tagen auch diese kleine Batterie an ihre Kapazitätsgrenze anlangte. Für ein Autotelefon vielleicht noch ausreichend, aber für eine (SH) Standheizung definitiv zu wenig.

Man hatte es seinerzeit zwar gut gemeint, dauerhaft aber auch keine Lösung. Die 44er ist natürlich größer und ich habe diese in einem eigenen Rahmen / Kistchen verbaut, an Stelle meines (seit Jahren ausgebauten) CD Wechsler. Nun komme ich mit dieser und deren Leistung mehr als 2 Wochen locker durch. Ein benötigter Ausbau ist nun auch leichter und so kann man sich mit wenig Aufwand die Batterie einmal kurz nachladen. Der Original Einbau ist mit einer eher unglücklichen Rahmenverschraubung dazu nur nervig zu realisieren.

Zum Seitenanfang ...



Sonnenschutzrollo elektrisch hinten

Ein lang gehegter Traum und eine damit auch verbundene Suche nahm ihr glückliches Ende. Denn ich hatte ja werkseitig die "manuelle" Version verbaut, jedoch das Handling war schon etwas nervig. Eine Investition bei der SA Ausstattung von Werk aus, wäre schon wesentlich vernünftiger gewesen. Die Technik dazu, gemessen an dem Preisniveau des E34, lässt aber schon zu wünschen übrig. Selbst auch der Betrachtung wegen, dass diese Konzeption doch im wesentlichen über einige Baureihen so verlief. Wenn es aber funkt ist es eine tolle Sache.

Leider gibt es trotz der hohen Teileverfügbarkeit (Stand 2012) die meisten Teile dazu nicht mehr. Die Sonnenschutzrolo als solches ist bereits aufgelassen, ausstattungsbedingt die meisten (farblichen) Ablageböden dazu. Ich hatte sogar noch das Glück, in Silbergrau eine Original verpackten Ablageboden im Neuzustand zu bekommen. Hier nochmals ein herzliches Dankeschön an den E34 Forums-User "AUGUSTINER" aus München für seine weise Voraussicht. Und den Nichtverbau seines Teiles dazumal ***hihihi***.

uch zum grossen Glück, gab es bei der Mechanik keine Beschädigungen, auch bei dem Getriebeteil und so läuft die Rollo sauber aus und ein. Der Rest der begehrten SA sowie deren Unzulänglichkeiten dann aber in der Anleitung.

Zum Seitenanfang ...



Sonnschutzrollo seitlich mechanisch hinten

Auch hier eine lange Suche nach vernünftigen Gebrauchtteilen. Die Rollos kaufte ich Neu, sowie auch die Kleinteile. Die gibt es ja (BMW-Gott) sei Dank noch. Aber auch hier ein wesentliches (begehrtes) Bauteil, welches so leider nie erhältlich war - die erforderliche Türbrüstung - welche konzeptionsbedingt anders aufgebaut ist und die Mechanik darin aufnimmt. Man kann sich zwar die komplette Türverkleidung nachkaufen, auch in Leder, aber preislich der "Overkill". Hier muss dann mit Mehrkosten von ca. EUR 1.200,00 für Beide gerechnet werden.

Und das würde dann die Sache unwirtschaftlich machen. Der Rest ist dann "Dremel Tool" Bastelei und hält sich aufwandsbezogen in Grenzen. Wenn man es aber einmal hat, möchte man es im Nachhinein betrachtet auch nicht mehr missen. Die gab es auch für die Touring und für die Limousinen Version. Wobei für die Limousine aufgrund des Dreieckfensters dies schon viel cooler aussehen lässt. Aber im Zusammenhang mit der Heckrollo dann eine wirklich feine Sache.

Zum Seitenanfang ...



SERVOTRONIC

Hierbei handelt es sich um die "geschwindigkeitsabhängige" Servounterstützung der Lenkung. Im unteren Geschwindigkeitsbereich sehr leichtgängig, mit zunehmender Geschwindigkeit lässt die Leichtgängigkeit der Servounterstützung nach. Für Stadtvielfahrer ein sehr sinnvolles Komfortfeature.

Derzeit (Jän. 2013) noch in der Teilephase aber im nä Umbauwandel. Anleitung folgt.

Zum Seitenanfang ...



AUC Aussenumluftkontrolle

Ein nettes Feature zu der Klimaautomatik. Dieses System erkennt Spitzenbelastungen durch Schadstoffe in der Außenluft und verhindert deren Eintritt in den Fahrgastraum. Über einen Sensor - sitzt am Kühler - wird der Schadstoffanteil erkannt und die Frischluftklappen werden geschlossen. Die Anlage arbeitet im Umluftbetrieb. Es wird lediglich der Innenraum umgewälzt. Im Stadtbetrieb und vor allem im Stau sehr hilfreich.

Derzeit (Jän. 2013) noch in der Teilephase aber im nä Umbauwandel. Anleitung folgt.

Zum Seitenanfang ...



Standlüftung

Ebenfalls ein nettes Feature, vor allem im Sommer. Hier kann man mittels der ZEIT Taste des (BC IV) Bordcomputer (groß) IV eine EIN- und AUS-Schaltzeit programmieren. So kann man zB im Sommer, zeitgesteuert die heisse Innenraumluft schon vor Fahrtantritt nach Aussen befördern. Vor allem für Klimaautomatik-Benutzern ein hilfreiches Extra.

Derzeit (Jän. 2013) noch in der Teilephase aber im nä Umbauwandel. Anleitung folgt.

Zum Seitenanfang ...



Autotelefon D-Netz (GSM)

Nicht nur das das BMW Autotelefon ein "Hingucker" ist, es wertet den Innenraum sehr schön auf. In Zeiten des Handy aber trotzdem sehr nützlich, da es ebenfalls eine Freispecheinrichtung besitzt und bei einem verbauten BMW Radio auch automatisch die Musik stumm schaltet. Mit der Heckscheibenantenne hat man auch die Alternative, für die Antenne kein Loch bohren zu müssen. Das Steuergerät verwendet die handelsüblichen SIM Karten im Scheckkartenformat.

Derzeit (Jän. 2013) noch in der Teilephase aber im nä Umbauwandel. Anleitung folgt.

Zum Seitenanfang ...



MEMORY - Fahrersitz und Aussenspiegeln

Ja die bis jetzt "teuerste" SA Nachrüstung. Die Teile sind schon im Grundsatz teuer, aber am Gebrauchtteilemarkt sehr beliebt. Die Preise sind dementsprechend. Doch mit viel Glück, läst sich auch das eine oder andere Teil günstig ergattern. Möchte man die Aussenspiegeln ebenfalls in MEMORY-Ausführung verbauen, dann kann es auch etwas teuerer werden. Der Abschluss ist dann die Lenksäule in Memory-Ausführung. Vor allem in der NICHT-AIRBAG-Version.

Denn diese hat nicht nur die Längsverstellung, sondern auch die Höhenverstellung. Und nur das macht Sinn. Denn bei "Zündung aus" oder Zündschlüsselstellung 1 (R) Radio, fährt auch die Lenksäule nach Oben für das Aussteigen des Fahrzeuges. Dann passt die gesamte SA auch wirklich für so große Kerlchens wie Ich ;-)

Derzeit (Jän. 2013) noch in der Teilephase aber im nä Umbauwandel. Anleitung folgt.

Zum Seitenanfang ...



Tabellarische Übersicht / Forum-Links

In der nachfolgenden Tabelle sind nochmals alle Anleitungen zusammengefasst ... dort findet Ihr einmal a) den Linkf dür das "downloaden" der PDF`s ... b) den Link in das E34 BMW Forum repsektive zu dem dazugehörigen Thread ... in diesen Threads sind dann alle Meinungen, Erfahrungen und dergleichen innerhalb des Forums verfügbar ... registrieren muß man sich dafür nicht gesondert ... man kann auch als "Gast" die Beiträge lesen ... halt NUR lesen ...

Zusammenfassung der BMW E34 (5er) Anleitungen
ANLEITUNG PDF DOWNLOAD LINK BMW FORUM E34 - Thread-Link Version
Anleitung_REP_Klima_IHKA_Beleuchtung.pdf REP der Beleuchtung des Klimaautomatik-Bedienteiles 1.0
Anleitung_REP_Klima_IHKA_Steuergeraetetausch_PDF.pdf Tausch des Steuergerätes der Klimaautomatik (IHKA) 1.0
Anleitung_REP_TGM_DFS_Umbau_PDF.pdf Technik der Türgriffmechanik + des Drehfallenschlosses ab 09.1991 - Türen Vorne 1.0
Anleitung_FFB_AC_F_50_PDF.pdf Einbau der Funkfernbedienung AC-F-50 (nicht Original) 1.0
Anleitung_REP_Aussenspiegel_VFL_PDF.pdf Technik, Detail der Vor-Facelift-Aussenspiegeln (VFL) 1.0
Anleitung_FH_Hinten_Elektrisch_PDF.pdf Fensterheberumbau HINTEN (manuell vs. elektrisch) 1.0
Anleitung_Home_Light_Module_PDF.pdf Einbau des Home Light Modules (HLM) 1.0
Anleitung_REP_SW_Revision_PDF.pdf Revision der Hauptscheinwerfer 1.0
Anleitung_Zusatzbatterie_PDF.pdf Einbau der Zusatzbatterie (Kofferraum) 1.0
Anleitung_REP_Kotfluegel_Umbau_PDF.pdf REP des Kotflügels (Seitenwand, vorne, rechts) 1.0
Anleitung_Skisack_PDF.pdf Skisack einbauen (Bässe in den Innenraum) 1.0
Anleitung_REP_Scheibenwischgestänge_PDF.pdf REP des Scheibenwischergestänges 1.0
Anleitung_REP_Heckklappenkabelbaum_Limo_PDF.pdf REP des Heckklappenkabelbaumes (Limousine) 1.0
Anleitung_5HP18_Ganganzeigenlicht_PDF.pdf Beleuchtung der Automatik-Schaltkulisse [Ganganzeigenbeleuchtung) 1.0
Anleitung_FH_Kabel_Check_Hinten_PDF.pdf Nachziehen der EFH-Verkabelung der ZKE (B-Säulen/Fensterheberblock 4-fach Mittelkonsole) 1.0
Anleitung_SH_LORDOSE_PDF.pdf Nachrüsten der Original Sitzheizung mit Lordosestütze 1.0
Anleitung_SH_LORDOSE_Technik_PDF.pdf Technik, Details der Sitzheizung und Lordosestütze 1.0
Anleitung_REP_Lordose_Stecker_Beleuchtung_PDF.pdf REP Lordose Stecker Beleuchtung 1.0
Anleitung_Seitenblinker_PDF.pdf Einbau Seitenblinker 1.0
Anleitung_Schminkspiegelbeleuchtung_PDF.pdf Einbau der Schminkspiegelbeleuchtung 1.0
Anleitung_FL_Spiegel_PDF.pdf Einbau der Facelift-Aussenspiegeln (ab 9.1992) 1.0
Anleitung_Facelift_V8_PDF.pdf Facelift Umbau (V8 Motorhaube, breite Niere) 1.0
Anleitung_INTENSIV_Reinigung_PDF.pdf Einbau Scheibenreinigung INTENSIV 1.0
Anleitung_SRA_PDF.pdf Einbau Scheinwerferreinigungsanlage (SRA) 1.0
Anleitung_SRA_TECHNIK_PDF.pdf kein Link im E34 Forum vorhanden ... lediglich das PDF dazu ... 1.0
Anleitung_REP_Thermostat_M50B25_PDF.pdf Tausch Thermostat am M50B25 525i 1.0
Anleitung_Fußraumbeleuchtung_PDF.pdf Fußraumbeleuchtung mittels der Schminkspiegelleuchten 1.0
Anleitung_e_Sonnenschutzrollo_PDF.pdf ***Anleitung Nachrüsten der elektrischen Sonnenschutzrollo*** 1.0
Anleitung_Fußraumbeleuchtung_PDF.pdf ***Anleitung Nachrüsten der seitlichen Sonnenschutzrollos (Limo)*** 1.0
Anleitung_Wasserpumpe_Rippenriemen.pdf ***ANLEITUNG***Tausch der Wasserpumpe (WAPU) + Rippenriemen am M50B25*** 1.0



So ich hoffe da mal nichts vergessen zu haben ... wie schon so oft auf meinen anderen HP Seiten angemerkt, Wünsche, Anregungen, Beschwerden oder dergleichen ... einfach den nachfolgenden Email Link verwenden ... somit wünsche ich Euch viel Spass mit der Seite ...

Nette Grüße aus Wien ... Andreas


Hinsichtlich der Urheberrechte, Bitte ich Euch bei Weiterverwendung, Veröffentlichung von Bildern, Texte oder dergleichen, zumindest einen Quellenhinweis auf meine Homepage oder Nick des E34-Forums zu geben. Account im E34 Forum: [ah525i24ve34] Danke.

Die Homepage wurde mit folgenden Browser Versionen getestet:
>>> Microsoft InternetExplorer 9 ... Version: 9.0.8112.16421 ... Updateversion: 9.0.4 mit KB2618444 <<<
>>> Mozilla FIREFOX Version: 19.0 vom 20130301 <<<

© 2012 Diese Homepage wurde erstellt von | AH525i24VE34 | 2012 03 02 - 19:00 | Version 3.0 | Update *** 2013 04 27 *** 06:30 *** | *** PROD ***